ZRG-Bände - Germanistische Abteilung

 

 

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des LIV. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-X

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten X-X

Otto von Zallinger-Thurn

Hans Voltelini

Seiten XI-XXIV

Konrad Beyerle

Ulrich Stutz

Seiten XXV-XLIV

I. Das Grundpfandrecht in den Kölner Schreinskarten

Hans Planitz

Seiten 1-88

II. Das Stockwerkseigentum im Wiener Rechte des Mittelalters

Franz Novak

Seiten 89-116

III. Die ehrenwörtliche Bekräftigungsform

Gerhard Waldemar Brauer

Seiten 117-133

IV. Die finanzielle Bedeutung Reichs-Italiens für die staufischen Herrscher des zwölften Jahrhunderts

Gertrud Deibel

Seiten 134-177

V. Die freien Bauern in Schwaben

Karl Weller

Seiten 178-226

VI. Germanische Monarchien und Republiken in der Germania des Tacitus

Martin Lintzel

Seiten 227-237

Miszellen

[Nochmals Gottesfrieden und deutsche Stadtverfassung]

Luise v. Winterfeld

Seiten 238-240

[Der älteste chronikalische Beleg für salmannus.]

Luitpold Wallach

Seiten 240-240

[Eine unbekannte Schwabensplegelhandschrift.]

Hans Thieme

Seiten 241-243

[Ein unbekanntes Fragment des Wiener Stadtrechtes von 1340.]

Hans Thieme

Seiten 243-244

[Schöffenspruchsammlung in einer Torgauer Handschrift.]

Martin Granzin

Seiten 244-246

[Ohne Arglist.]

Fritz Braun

Seiten 246-253

[Pranger und Prangerstrafe in Konstanz.]

Friedrich Wielandt

Seiten 253-257

[Der Fürbann im bayerischen Rechtsgebiet.]

Karl-Hans Ganahl

Seiten 257-266

[Unbekannte Jugendarbeiten Paul Vinogradoffs.]

H. Mitteis

Seiten 266-268

Literatur

Deutsches Rechtswörterbuch (Wörterbuch der älteren deutschen Rechtssprache), herausgegeben von der Preußischen Akademie der Wissenschaften. Erster Band : Aachenfahrt bis Bergkasten, bearbeitet von Richard Schröder t und Eberhard Freiherrn von Κünßbergeima

Conrad Borchling

Seiten 269-276

Dr. Walther Merk, Werdegang und Wandlungen der deutschen Rechtssprache. Marburger Akademische Reden Nr. 54

Conrad Borchling

Seiten 276-279

Herbert Meyer, Recht und Volkstum

Walther Merk

Seiten 279-281

Dr. Gunnar Mickwitz, Die Systeme des römischen Silbergeldes im IV. Jahrhundert n. Chr., ein Beispiel zur Anwendung der variationsstatistischen Methode in der Numismatik. Societas scientiarum Fennica. Commentationes humanarum litterarum VI 2

Ulrich Stutz

Seiten 282-282

Rudolf Buchner, Die Provence in merowingischer Zeit, Verfassung, Wirtschaft, Kultur. Arbeiten zur deutschen Rechts- und Verfassungsgeschichte, herausgegeben von Johannes Haller, Philipp Heck, Arthur Β. Schmidt , IX. Heft

Ulrich Stutz

Seiten 282-284

Francesco Calasso, La ,,convenientia", contributo alla storia del contratto in Italia durante l'alto medio evo. Biblioteca della Rivista di storia del diritto italiano N. 9

Ulrich Stutz

Seiten 284-285

Philipp Heck, Übersetzungsprobleme im frühen Mittelalter

Martin Lintzel

Seiten 286-292

Martin Lintzel, Die Stände der deutschen Volksrechte, hauptsächlich der Lex Saxonum

Franz Beyerle

Seiten 292-297

Heinrich Mitteis, Lehnrecht und Staatsgewalt, Untersuchungen zur mittelalterlichen Verfassungsgeschichte

Cl. v. Schwerin

Seiten 297-303

Prof. Dr. Eduard Sthamer in Berlin, Bruchstücke mittelalterlicher Enquêten aus Unteritalien, ein Beitrag zur Geschichte der Hohenstaufen. Aus den Abhandlungen der Preußischen Akademie der Wissenschaften, Jahrgang 1933, Phil.-hist Kl. Nr. 2

Ulrich Stutz

Seiten 303-304

Claudius Frh. v. Schwerin, Rituale für Gottesurteile. Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der Wissenschaften, Philosophisch-historische Klasse, Jahrg. 1932/33. 3. Abhandlung

R. Köstler

Seiten 304-307

De ordaliis: I. Decreta Pontificum Romanoram et Synodorum, II. Ordo et rubricae. Acta et facta. Sententiae theologorum et canonistarum collegit et notis illustravit Petrus Browe S. J. Pontificia Universitas Gregoriana. Textus et Documenta in usum exercita

R. Köstler

Seiten 307-309

Aloys Schulte, Der deutsche Staat, Verfassung, Macht und Grenzen 919–1914

Heinrich Mitteis

Seiten 309-314

Otto Bögl, Die Auffassung von Königtum und Staat im Zeitalter der sächsichen Könige und Kaiser. Erlanger Abhandlungen zur mittleren und neueren Geschichte XIV

Adolf Waas

Seiten 314-316

Dr. Eugen Wohlhaupter, Privatdozent an der Universität München, Studien zur Rechtsgeschichte der Gottes- und Landfrieden in Spanien. Deutschrechtliche Beiträge, Forschungen und Quellen zur Geschichte des Deutschen Rechts herausgegeben von Dr. Konrad Beyer

Lotte Hüttebräuker

Seiten 317-318

Alfons Dopsch, Die freien Marken in Deutschland, ein Beitrag zur Agrar- und Sozialgeschichte des Mittelalters

Walther Merk

Seiten 319-325

Benno Eide Siebs, Grundlagen und Aufbau der altfriesischen Verfassung. Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, herausgegeben von Julius von Gierke, Heft 144

Cl. v. Schwerin

Seiten 325-328

J. H. Gosses, De friesche hoofdeling. Mededeelingen der Koninklijke Akademie van Wetenschappen, Afdeeling Letterkunde, Deel 76, Serie B., Nr. 3

Rudolf His

Seiten 328-336

T. S. Jansma, Raad en Rekenkamer in Holland en Zeeland tijdens Hertog Philips van Bourgondië. Bijdreege van het Institut voor Middeleeuwsche Geschiedenis der Rijksuniversiteit te Utrecht, uitg. d. Prof. Dr. O. Oppermann XVIII

Julius von Gierke

Seiten 336-339

Karl August Eckhardt, Rechtsbücherstudien. Drittes Heft : Die Textentwicklung des Sachsenspiegels von 1220 bis 1270. Abhandlungen der Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, Philosophisch-historische Klasse. Dritte Folge Nr. 6. Sachsenspiegel Land-

Conrad Borchling

Seiten 339-350

Rudolf Rauscher, O Žilinském právu Magdeburském německým jazykem sepsaném z roku 1378. Das Silleiner Rechtsbuch aus dem J. 1378

Conrad Borchling

Seiten 351-352

Nördlinger Stadtrechte des Mittelalters, bearbeitet von Karl Otto Müller. Bayerische Rechtsquellen, hrsg. v. d. Komm. f. bayer. Landesgesch. b. d. Bayer. Akad. d. Wiss. Bd. 2

Hans Erich Feine

Seiten 352-355

Niedersächsicher Städteatlas. II. Abt. Einzelne Städte. Herausgegeben von Paul Jonas Meier: Hildesheim, bearbeitet von Joh. Gebauer mit Beitrag von P. J. Meier, 3Tafeln; Hannover, bearbeitet von K.Fr. Leonhardt, 4 Tafeln; Hameln, bearbeitet von P.J.Meier

Theodor Mayer

Seiten 355-358

Carl Stephenson, Borough and Town. A study of urban origins in England. Monographs of the Mediaeval Academy of America No. 7. Martin Weinbaum, London unter Eduard I. und II. Bd. I: Untersuchungen; Band II: Texte. Beiheft 28 und 29 zur Vierteljahrsschr. f.

Karl Frölich

Seiten 358-369

Josef Lappe, Stadtgründung und Stadtverfassung im Gebiete der Einzelhöfe (Werne im Münsterlande)

Karl Frölich

Seiten 369-373

Sigfrid H. Steinberg, Die Goslarer Stadtschreiber und ihr Einfluß auf die Ratspolitik bis zum Anfang des 15. Jahrhunderts. Beiträge zur Geschichte der Stadt Goslar, 6. Heft

Karl Frölich

Seiten 373-379

Hans Ulrich Römer, Das Rostocker Patriziat bis 1400. Rostocker phil. Diss. 1932. 85 S.

Hans Erich Fe¡ne

Seiten 380-381

Ludwig Beutin, Der deutsche Seehandel im Mittelmeergebiet bis zu den Napoleonischen Kriegen. Mit 3 Bildtafeln. Abhandlungen zur Handels- und Seegeschichte, im Auftrage des Hansischen Geschichtsvereins herausgegeben von Fritz Rörig und Walther Vogel, Band

Paul Rehme

Seiten 381-383

Claus Nordmann, Nürnberger Großhändler im spätmittelalterlichen Lübeck. Nürnberger Beiträge zu den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, herausgegeben von Hans Proesler und Wilhelm Vershofen, Heft 37/38

Paul Rehme

Seiten 383-385

Quellen zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte der rheinischen Städte. Jülichsche Städte II. Jülich. Historische Topographie der Stadt Jülich mit einem Grundbuch bis zum Jahre 1794. Mit zwei Stadtplänen. Bearbeitet von Friedrich Lau. Publikationen der Gese

Paul Rehme

Seiten 385-385

Berliner Häuserbuch. Zweiter Teil. Geschichte der Berliner Stadtgrundstücke seit der Einführung der Grundbücher Ende des 17. Jahrhunderts. Nach den Hypotheken- und Grundbüchern bearbeitet von Reinhard Lüdicke, Band I. Veröffentlichungen der Historischen K

Paul Rehme

Seiten 386-387

Robert von Keller, Freiheitsgarantien für Person und Eigentum im Mittelalter, eine Studie zur Vorgeschichte moderner Verfassungsgrundrechte. Deutschrechtliche Beiträge, herausgegeben von Konrad Beyerle, Bd. XVI Heft 1

Hans Planitz

Seiten 387-391

Hans Lentze, Der Kaiser und die Zunftverfassung in den Reichsstädten bis zum Tode Karls IV., Studien zur städtischen Verfassungsentwicklung im späteren Mittelalter. Untersuchungen zur Deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, herausgegeben von Julius von Gi

Heinrich von Loesch

Seiten 391-395

Günter Aders, Das Testamentsrecht der Stadt Köln im Mittelalter. Veröffentlichungen des Kölnischen Geschichtsvereins, Heft 8

Alfred Schultze

Seiten 395-400

Erich Holdefleiß, Dr. jur., Der Augenscheinsbeweis im mittelalterlichen deutschen Strafverfahren. Heft 6 der deutschrechtlichen Forschungen, herausgegeben von Guido Kisch

Hans Würdinger

Seiten 400-404

Dr. Hans Würdinger, Privatdozent an der Universität München [jetzt o. ö. Professor an der Universität Göttingen], Geschichte der Stellvertretung (agency) in England, zugleich ein Beitrag zur Entwicklung des englischen Privatrechts. Arbeiten zum Handels-,

H.-A. Schultze-von Lasaulx

Seiten 404-411

Willy Andreas, Deutschland vor der Reformation, eine Zeitenwende

Walther Merk

Seiten 412-414

Michel Hofmann, Dr., Die mittelalterliche Entwicklung der Gerichtsverhältnisse im alten Amte Fürth

Siegfried Reicke

Seiten 414-417

Fritz Ernst, Eberhard im Bart. Die Politik eines deutschen Landesherren am Ende des Mittelalters

Hans Erich Feine

Seiten 417-420

Günther Franz, Der deutsche Bauernkrieg

Theodor Knapp

Seiten 420-430

Der ökonomische Staat Landgraf Wilhelms IV, bearbeitet von Ludwig Zimmermann. Erster Band: Der hessische Territorialstaat im Jahrhundert der Reformation. Veröffentlichungen der Historischen Kommission für Hessen und Waldeck XVII 1

H. Spangenberg

Seiten 430-433

Veröffentlichungen der Historischen Kommission für die Provinz Brandenburg und die Reichshauptstadt Berlin VI. Märkische Siegel. Erste Abteilung: Die Siegel der Markgrafen und Kurfürsten von Brandenburg. Zweiter Teil: Die Siegel der Markgrafen von Branden

H. Spangenberg

Seiten 433-436

Georg Lenz, Demokratie und Diktatur in der englischen Revolution 1640–1660. Beiheft 28 der Historischen Zeitschrift

R. Smend

Seiten 436-437

Quellenwerk zur Entstehung der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Abteilung I. Urkunden bis 1296. Schieß, Traugott, siehe Quellen werk zur Entstehung der Schweiz. Eidgenossenschaft. Merz, Walther, Rechtsquellen der Grafschaft Baden. Äußere Ämter. Rivoire,

Ulrich Stutz

Seiten 438-461

Ulrike Brünauer, Justus Moser. Probleme der Staats- und Kultursoziologie, herausgegeben von Alfred Weber. VII. Bd.

Hans Erich Feine

Seiten 461-462

Raymond Monier, professeur à la faculté de droit de l'Université de Lille, Le Livre Roisin de la fin du XIIIe siècle publié avec une introduction et un glossaire. Préface de A. de Saint-Leger, professeur à la faculté de lettres de Lille. Documents et trav

H. Mitteis

Seiten 462-463

Pierre Lemercier, docteur en droit, Les Justices seigneuriales de la région Parisienne de 1580 à 1789

H. Mitteis

Seiten 464-466

Henri Laurent, Associé à l'Université, La loi de Gresham au moyen âge. Essai sur la circulation monétaire entre la Flandre et le Brabant à la fin du XIVe siècle. Travaux de la Faculté de Philosophie et Lettres de l'Université de Bruxelles Tome V. Document

H. Mitteis

Seiten 467-470

Hans van Werveke [Professor an der Universität Gent], Kritische Studiën betreffende de oudste Geschiedenis van de Stad Gent. Universiteit te Gent. Werken uitgegeven door de Faculteit der Wijsbegeerte en Letteren. 69e aflevering

F. L. Ganshof

Seiten 470-471

Anuario de Historia del Derecho Español Tomo IX. Junta para ampliación de estudios e investigationes científicas, Centro de estudios historicos

Ernst Heymann

Seiten 472-474

Frantz Dahl, L'oeuvre juridique d' A. S. Örsted

Ernst Heymann

Seiten 475-477

Gesammelte Aufsätze zur Kulturgeschichte Spaniens, 4. Band. In Verbindung mit K. Beyerle und G. Schreiber herausgegeben von Heinrich Finke (Spanische Forschungen der Görresgesellschaft Reihe 1, Band 4)

Ernst Heymann

Seiten 477-478

Volquart Pauls, Hundert Jahre Gesellschaft für Schleswig- Holsteinische Geschichte 1833 – 13. März – 1933

Ulrich Stutz

Seiten 478-480

Anzeigen

Seiten 480-487

Germanistische Chronik

Klemens Löffler †. – Georg Steinhausen †. – Wilhelm Erben †. – Kurt Perels †. – Viktor Ernst †. – Franz Xaver Glasschröder †. – Heinrich Türler †. – Konrad Cosack †. – Luigi Schiaparelli †. – Otto H. Stowasser †. – Alfred Kühtmann †

Ulrich Stutz

Seiten 488-489

Universitätsnachrichten

Seiten 490-492

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache 1933

Herrn Heymann

Seiten 492-496

Monumenta Germaniae historica

Ulrich Stutz

Seiten 496-497

Nachträge und Berichtigungen zu der Neubearbeitung von Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher II

Karl August Eckhardt

Seiten 497-500

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des LUI. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-X

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten X-X

Ernst Freiherr von Schwind

Hans V. Voltelini

Seiten XI-XIX

Ernst Mayer

Franz Beyerle

Seiten XX-XXIX

Arnold Luschin von Ebengreuth

Paul Puntschart

Seiten XXIX-LIV

I. Die Carolina

Eberhard Schmidt

Seiten 1-34

II. Über die Rechtsnatur der altgermanischen Schenkung

Max Pappenheim

Seiten 35-88

III. Die Grundlagen der ältesten Kölner Gemeindeverfassung

Heinrich Von Loesch

Seiten 89-207

IV. Hufe und Wergeid

Karl Hans Ganahl

Seiten 208-246

V. Stiftungsbegriff und Stiftungsrecht im Mittelalter

Siegfried Reicke

Seiten 247-276

Miszellen

Der Hundertschaftsrichter in baierischen Ortsnamen

Ludwig Leiß

Seiten 277-287

Über die Freiheit des Eigentums im Mittelalter

Otto Frhr V. Dungern

Seiten 287-291

„Kaiserfahne und Blutfahne"

Herbert Meyer

Seiten 291-299

„Nárok" und „sok" im böhmisch-mährischen Ländrecht

Wilhelm Weizsäcker

Seiten 300-310

Zur Sächsischen Weltehronlk

Karl August Eckhardt

Seiten 311-316

Das „Werven der echtingc" des Friedelkindes

K. Haff

Seiten 316-317

Zur Lehre vom FolterprozeB

Hans Fehr

Seiten 317-318

Literatur

Rudolf Stammler, Deutsches Rechtsleben in alter und neuer Zeit. Lehrreiche Rechtsfälle. II. Band: Deutsches Rechtsleben während des 19. Jahrhunderts

Herbert Meyer

Seiten 319-320

Beiträge zum Wirtschaftsrecht

Arthur B. Schmidt

Seiten 320-324

Festgaben für Hans Voltelini. Voltelini-Festschrift

Ulrich Stutz

Seiten 324-327

Sobei Mogi, Otto von Gierke, his political teaching and jurisprudence

Ulrich Stutz

Seiten 327-328

Paul Puntschart, Karl von Amira und sein Werk

Rudolf Hübner

Seiten 328-329

Regesten der Kaiserurkunden des Oströmischen Reiches von 565–1453, bearbeitet von Franz Dölger

Wilhelm Levison

Seiten 329-330

F. Ketner, De oudste oorkonden van het klooster Bethlehem bij Doetinchem

Wilhelm Levison

Seiten 330-332

Edmund E. Stengel, Avignon und Rhens, Forschungen zur Geschichte des Kampfes um das Recht am Reich in der ersten Hälfte des 14. Jahrhunderts

Ulrich Stutz

Seiten 332-333

Joachim Studtmann, Die Pönformel der mittelalterlichen Urkunden

Hans V. Voltelini

Seiten 333-336

Heinz Zatschek, Beiträge zur Diplomatik der mährischen Immunitätsurkunden

Wilhelm Weizsäcker

Seiten 337-338

Alfred Hübner, Göttingen, Vorstudien zur Ausgabe des Buches der Könige in der Deutschenspiegelfassung und sämtlichen Schwabenspiegelfassungen.

Ernst Heymann

Seiten 339-341

Wolfgang Schnelbögl, Die innere Entwicklung der bayerischen Landfrieden des 13. Jahrhunderts

Karl August Eckhardt

Seiten 341-346

Dr. phil. Erich Sandow, Das Halle-Neumarkter Recht

Heinrich Von Loesch

Seiten 346-355

Werner Hartz, Die Gesetzgebung des Reichs und der weltlichen Territorien in der Zeit von 1495–1555

Hans Erich Feine

Seiten 355-357

Rudolf Stanka, Die böhmischen Konföderationsakte von 1619

Wilhelm Wostry

Seiten 357-358

Franz Brosch, Siedlungsgeschichte des Waxenbergischen Amtes Leonielden

Κ. H. Ganahl

Seiten 358-360

Meinhard Sponheimer, Landesgeschichte der Niedergrafschaft Katzenelnbogen und der angrenzenden Ämter auf dem Einrich. Hans-Walter Klewitz, Studien zur territorialen Entwicklung des Bistums Hildesheim, ein Beitrag zur historischen Geographie Niedersachsens

Karl August Eckhardt

Seiten 360-362

Herbert Krüger, Höxter und Corvey. Ein Beitrag zur Stadtgeographie. Mit 27 Abbildungen auf 16 Tafeln und 10 Karten

Karl Frölich

Seiten 363-375

Ernst Hamm Die Städtegründungen der Herzöge von Zähringen in Südwestdeutschland. Ernst Klebel, Zur Frühgeschichte Wiens. Mit einer Karte

Karl Frölich

Seiten 375-389

Alfred Hoffmann, Die oberösterreichischen Städte und Märkte, eine Übersicht ihrer Entwicklungs- und Rechtsgrundlagen

Karl Otto Müller

Seiten 389-391

Walter Freynhagen, Die Wehrmachtverhältnisse der Stadt Rostock im Mittelalter

Hans Erich Feine

Seiten 391-392

Friedrich Dieling, Zunftrecht, eine Rechtsquellenstudie mit besonderer Berücksichtigung des Schneiderhandwerks

Heinrich Von Loesch

Seiten 392-393

Hans Spangenberg, Territorial Wirtschaft und Stadt - Wirtschaft, ein Beitrag zur Kritik der Wirtschaftsstraßentheorie. Beiheft 24 der Historischen Zeitschrift

Carl Brinkmann

Seiten 393-394

Werner Heise, Die Juden in der Mark Brandenburg bis zum Jahre 1571

Hans Spangenberg

Seiten 394-398

Hans-Joachim Perk, Referendar, Verfassungs- und Rechtsgeschichte des Fürstbistums Ermland. Königsberger juristische Dissertation

Heinrich Von Loesch

Seiten 398-400

Guido Kisch, Das Fischereirecht im Deutschordensgebiete

Hermann Nottarp

Seiten 400-402

Rudolf Wiedemann, Der „Allgäuische Gebrauch" einer Gerichtsbarkeit nach Personalitätsprinzip

Theodor Knapp

Seiten 402-406

Otto Schnettler, Ein Steuerstreit im ehemaligen Amt Wetter am Ende des Dreißigjährigen Krieges

Rudolf His

Seiten 407-411

François D. Ganshof, Recherches sur les tribunaux de châtellenie en Flandre avant le milieu du XIIIe siècle

H. Mitteis

Seiten 411-413

Ε. M. Meijers und A. S. de Blécourt, Le droit coutumier de Cambrai

H. Mitteis

Seiten 413-416

E. Lousse, Les deux Chartes romanes brabançonnes du 12 juillet 1314, Extrait du Bulletin de la Commission royale d'histoire

H. Mitteis

Seiten 416-417

Gustav Neckel, o.Professor an der Universität Berlin, Liebe und Ehe bei den vorchristlichen Germanen

Herbert Meyer

Seiten 417-421

Jakob Braude, Die Familiengemeinschaften der Angelsachsen

Cl. V. Schwerin

Seiten 421-423

Wolfgang Schmidt, Die Auflassung im Mittelalter nach niederrheinischen Rechtsquellen, ein Beitrag zur Geschichte der Auflassung

Hans Planitz

Seiten 424-425

Franz Beyerle, Die Treuhand im Grundriß des deutschen Privatrechts

Walther Schönfeld

Seiten 425-427

Dr. jur. Karl Haff, o. Univ.-Professor, Hamburg, Elucubratici Blasii Ekenbergers auer dat erste undt ander Koning Waidemari Lohbuch anno 1595

Max Pappenheim

Seiten 427-429

Barone aw. Giorgio Enrico Levi, II Duello giudiziario, enciclopedia e bibliografia. Monografia estratta dall' opera da pubblicarsi: Il duello attraverso i secoli in Europa ed in America

W. A. Liebeskind

Seiten 429-430

DrDr. Ulrich Stock, Amtsgerichtsrat und Privatdozent an der Universität Leipzig, Entwicklung und Wesen der Amtsverbrechen

Stephan Kuttner

Seiten 431-434

Dr. jur. Karl Siegfried Bader, Vorsprecher und Anwalt in den fürstenbergischen Gerichtsordnungen und verwandten Rechtsquellen

Ulrich Stutz

Seiten 434-435

Nabholz, Hans, von Muralt, Leonhard, Feller, Richard und Dürr, Emil, Geschichte der Schweiz I. Largiadèr, Anton, Hundert Jahre Antiquarische Gesellschaft in Zürich 1832–1932. Huber, Eugen, System und Geschichte des schweizerischen Privatrechts II , 2. Auf

Ulrich Stutz

Seiten 435-452

Ernst Heymann, Bücherprivilegien und Zensur in ihrer Bedeutung für die Sozietätsgründung durch Leibniz im Jahre 1700

Ernst Heymann

Seiten 452-453

Lögsögumannskjör á alþingi 930, sýnt á þingvöllum 1930

Max Pappenheim

Seiten 453-454

Anuario de Historia del Derecho Español. Tomo Vili. Madrid 1931

Ernst Heymann

Seiten 454-458

Frederick Hallis, Corporate Personalty, A Study in Jurisprudence

Ernst Heymann

Seiten 458-459

Dr. Zygmunt Wojciechowski, Professor der polnischen Verfassungs- und Rechtsgeschichte all der Universität Posen, Das Ritterrecht in Polen vor den Statuten Kasimirs des Großen. Aus dem polnischen, vom Verfasser wesentlich veränderten Texte ins Deutsche übe

Heinrich Felix Schmid

Seiten 459-476

Luigi Chi appelli, Storia di Pistoia nell' alto medioevo, quesiti ed indagini

Ulrich Stutz

Seiten 476-478

Prof. Giovanni de Vergottini, Il „popolo" nella costituzione del comune di Modena sino alla metà del XIII secolo

Ulrich Stutz

Seiten 478-479

Verzeichnis der sonst eingegangenen Schriften.

Seiten 479-491

Ärgerlicher Mißbrauch

Theodor Knapp

Seiten 491-492

Germanistische Chronik

Ferdinand Frensdorf † – Max Lenz † – Julius Jolly † – Ernst Beling † – Carl Koehtie † – Paul Schweizer † – Julius von Negelein † – Oswald Balzer † – Kurt Burchard †

Heinrich Felix Schmid

Seiten 493-494

Universitätsnachrichten

Seiten 494-496

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache 1932

Herrn Heymann

Seiten 496-499

Monumenta Germaniae historica

U. St.

Seiten 499-500

Nachträge und Berichtigungen

Karl August Eckhardt

Seiten 500-501

Deutsche Rechtsbücher

Werner Fechter

Seiten 501-503

Kurzer Bericht über die dritte Tagung deutscher Rechtshistoriker zu Jena 1932

Siegfried Reicke

Seiten 504-509

Mitteilung der Section d'Histoire du Droit et des Institutions bourguignonnes

Seiten 510-510

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des LII. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-X

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeite an diesem Bande

Seiten X-X

Ferdinand Frensdorff

Karl August Eckhardt

Seiten XI-XXVII

Hans Schreuer

Rudolf His

Seiten XXVIII-XXXVIII

Nino Tamassia

Ernst Mayer

Seiten XXXIX-XLII

I . Zum altnorwegischen Königsfrieden. Amtmannsbuße

Walther Heinrich Vogt

Seiten 1-42

II. Zum Problem der dilatura

Emil Goldmann

Seiten 43-52

III. Aequitatis iudicium von Leo dem Großen bis zu Hinkmar von Reims

Paul Kirn

Seiten 53-64

IV. Zur Verfassungsentwicklung des Heil. Rom. Reiches seit dem Westfälischen Frieden

Hans Erich Feine

Seiten 65-133

V. Der Schuldbann in Italien

Hans Planitz

Seiten 134-259

VI. Zum Problem des Deutschenspiegels

Cl. Freiherrn Von Schwerin

Seiten 260-275

Die Eheschließung im 'Ruodlieb' und das Eheschwert

Herbert Meyer

Seiten 276-293

Miszellen

Zur altsächsischen Rechtsgeschichte

Martin Lintzel

Seiten 294-321

Das Recht des Niederichs

Heinrich Von Loesch

Seiten 322-336

Ein verschollenes Wasserrechtsweistum des Allgäus vom Jahre 1593

K. Haff

Seiten 336-338

Freiherr Joseph von Laßberg, Jacob Grimm und das dentsche Recht

Ulrich Stutz

Seiten 338-339

Literatur

Brunner, Heinrich, Abhandlungen zur Rechtsgeschichte I, II, herausgegeben von Karl Rauch. Brandileone, Francesco, Scritti di storia del diritto privato italiano, ed. a cura di Giuseppe Ermini. Festgabe Julius Binder. Ehrengabe, dem Deutschen Juristentag ü

Ulrich Stutz

Seiten 340-348

Festschrift Ernst Mayer (Würzburg) zum 70. Geburtstage

Siegfried Reicke

Seiten 348-350

Hans Fehr, Kunst und Recht. Zweiter Band: Das Recht in der Dichtung. Mit 29 Abbildungen

Conrad Borchling

Seiten 350-355

Harry Bresslau, Handbuch der Urkundenlehre für Deutschland und Italien. Zweite Auflage. Zweiter Band, zweite Abteilung. Im Auftrage der Straßburger Wissenschaftlichen Gesellschaft aus dem Nachlaß herausgegeben von Hans- Walter Klewitz

Ε. E. Stengel

Seiten 356-357

Emil Goldmann, Chrenecruda-Studien zum Titel 58 der Lex Salica, Deutschrechtliche Beiträge, herausgegeben von Dr. Konrad Beyerle

Ernst Mayer

Seiten 358-368

Otto Zallinger, Die Ringgaben bei der Heirat und das Zusammengeben im mittelalterlich-deutschen Recht. Akademie der Wissenschaften in Wien, Philosophisch-historische Klasse.

Herbert Meyer

Seiten 368-375

Alfred Hessel , Jahrbücher des Deutschen Reichs unter König Albrecht I. von Habsburg, herausgegeben durch die Historische Kommission bei der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Ulrich Stutz

Seiten 376-376

Richard Lies, Die Wahl Wenzels zum Römischen Könige in ihrem Verhältnis zur Goldenen Bulle

Ulrich Stutz

Seiten 376-377

G. Homeyer , Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Im Auftrage der Savigny-Stiftung und mit Unterstützung der Forschungsgemeinschaft der Deutschen Wissenschaft neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Jul

Guido Kisch

Seiten 377-383

Dr. Karl Schilling, Das objektive Recht in der Sachsenspiegelglosse (Freiburger rechtsgeschichtliche Abhandlungen, herausgegeben vom Rechtsgeschichtlichen Institut an der Universität Freiburg i. B., Heft 2).

Guido Kisch

Seiten 383-388

Karl August Eckhardt, Rechtsbücherstudien. Zweites Heft. Die Entstehungszeit des Sachsenspiegels und der sächsischen Weltchronik. Abhandlungen der Gesellschaft der Wissenschaften zu Göttingen, phil.-hist. Kl. N. F. XXIII, 2

v. Schwerin

Seiten 388-404

Guido Kisch, Die Kulmer Handfeste. Rechtshistorische und kritische Untersuchungen nebst Texten. (Deutschrechtliche Forschungen, herausgegeben von Guido Kisch. Erstes Heft.)

Ernst Heymann

Seiten 404-407

Karl August Eckhardt, Die mittelalterlichen Rechtsquellen der Stadt Bremen. (Schriften der Bremer Wissenschaftlichen Gesellschaft, Reihe A : Veröffentlichungen aus dem Bremischen Staatsarchiv, Heft 5.)

Conrad Borchling

Seiten 407-412

Friedrich Küch, Quellen zur Rechtsgeschichte der Stadt Marburg. II

Ernst Heymann

Seiten 412-415

Dietrich Kohl, Das Oldenburger Stadtrecht

Hans Erich Peine

Seiten 415-416

Das Schöffenbuch der Dorfgemeinde Krzemienica aus den Jahren 1451–1482, herausgegeben, eingeleitet und bearbeitet von Dr. phil. Franz A. Doubek, Lehrbeauftragter und Lektor an der Universität Wilna, und Dr. jur. et. phil. Heinrich Felix Schmid, ord. Profe

Heinrich Von Loesch

Seiten 416-418

Das Mindener Stadtbuch von 1318, bearbeitet von Dr. Martin Krieg, Stadtarchivar in Minden (Veröffentlichungen der Historischen Kommission des Provinzialinstituts für "Westfälische Landes- und Volkskunde : Mindener Geschichtsquellen Band III)

Paul Rehme

Seiten 418-421

Euchar Schalk, Einführung in die Geschichte des Liegenschaftsrechtes der Freien und Hansestadt Hamburg. Eine Darstellung des hamburgischen Grundstücksrechtes bis zur reichsrechtlichen Vereinheitlichung (Archiv für Beiträge zum deutschen, schweizerischen u

Paul Rehme

Seiten 421-422

Urkunden aus Wiener Grundbüchern zur Geschichte der Wiener Juden im Mittelalter. Im Auftrage der Historischen Kommission der Israelitischen Kultusgemeinde in Wien mit einer Einleitung von Otto H. Stowasser, herausgegeben von Rudolf Geyer und Leopold Saile

Paul Rehme

Seiten 423-424

Herbert Fischer , Die verfassungsrechtliche Stellung der Juden in den deutschen Städten während des dreizehnten Jahrhunderts

Karl Frölich

Seiten 424-430

Georg Wagner, Münzwesen und Hausgenossen in Speyer

Karl Frölich

Seiten 430-434

1. Leopold Sailer, Die Wiener Ratsbürger des 14. Jahrhunderts. 2. Fritz Timme, Die wirtschafte- und verfassungsgeschichtlichen Anfange der Stadt Braunschweig

Karl Frölich

Seiten 434-445

1. M. V. Clarke, The Medieval City State. 2. James Tait, The common council of the borough. 3. F. Favresse, Le Conseil de Bruxelles 1282 – 1521

Karl Frölich

Seiten 445-454

Karl Weiler, Die staufische Städtegründung in Schwaben

Manfred Weider

Seiten 454-458

Karl Hoffmann, Die Stadtgründungen Mecklenburg-Schwerins in der Kolonisationszeit vom 12. bis zum 14. Jahrhundert (auf siedlungsgeschichtlicher Grundlage)

Hans Erich Feine

Seiten 458-460

Walter Becker, Magdeburger Recht in der Lausitz. Sein Geltungsbereich und seine Denkmäler. Ein Beitrag zur Geschichte des Magdeburger Rechts. Deutschrechtliche Forschungen, herausgegeben von Dr. jur. Guido Kisch. 3. Heft.

Rudolf Lehmann

Seiten 461-464

Manfred Weider, Privatdozent der Rechte an der Universität Leipzig und Gerichtsassessor am Landgerichte Leipzig, Das Recht der deutschen Kaufmannsgilden des Mittelalters

Heinrich Von Loesch

Seiten 464-469

Dr. H.-A. Schultze-von Lasaulx, Amtsgerichtsrat a. D., Privatdozent an der Universität Tübingen [jetzt a. o. Professor an der Universität Rostock], Beiträge zur Geschichte des Wertpapierrechts. Arbeiten zum Handels-, Gewerbe- und Landwirtschaftsrecht, her

Herbert Meyer

Seiten 470-476

Rolf Swoboda, Das Wettbewerbsverbot unter Handelsgesellschaftern

Otto Prausnitz

Seiten 477-479

Μ. Α. Η. Fitzler , Die Handelsgesellschaft Felix ν. Oldenburg & Co. 1753–1760

Paul Rehme

Seiten 480-483

Karl Weber, Zur Rechtsgeschichte der Wiesengemeinschaften der Hallig Hooge. Emil Plett , Zur Rechtsgeschichte des Spätlandes auf Osterlandföhr

Waither Merk

Seiten 483-485

Georg Müller, Die Gräven des Siebenbürger Sachsenlandes

Hans Erich Feine

Seiten 485-487

Erwin Hölzle, Das Alte Recht und die Revolution. Eine politische Geschichte Württembergs in der Revolutionszeit 1789–1805

Hans Erich Feine

Seiten 487-489

Karl G. Bruchmann, Der Kreis Eschwege. Territorialgeschichte der Landschaft an der mittleren Werra (Schriften des Instituts für geschichtliche Landeskunde von Hessen und Nassau, in Verbindung mit Marburger Fachgenossen herausgegeben von Edmund E. Stengel,

Karl August Eckhardt

Seiten 489-490

Berthold Schulze, Die Reform der Verwaltungsbezirke in Brandenburg und Pommern 1809–1818

Hans Spangenberg

Seiten 491-492

Die Reorganisation des Preußischen Staates unter Stein und Hardenberg. I. Teil: Allgemeine Verwaltungs- und Behördenreform. Herausgegeben von Georg Winter

Ernst Heymann

Seiten 492-496

Otto Latendorf, Die Entwicklung der städtischen Kassenorganisation Berlins von der Einführung der Städteordnung bis zur Gründung der Stadthauptkasse (1809–1843)

Hans Spangenberg

Seiten 496-497

Dr. Oskar Baldauf, Das karolingische Reichsgut in Unterrätien. Dr. Ludwig Welti, Geschichte der Reichsgrafschaft Hohenems und des Reichshofes Lustenau. Forschungen zur Geschichte "Vorarlbergs und Liechtensteins, herausgegeben von der Historischen Kommissi

Ulrich Stutz

Seiten 498-501

Richard Heuberger, Raetia prima et Raetia secunda. Klio. Hektor Ammann, Die Habsburger und die Schweiz. T. Schieß, Der Richterartikel des Bundesbriefes. – –, Die Gültigkeit königlicher Privilegien und der Schwyzer Freiheitsbrief. Hans Nabholz, Eine Eidgen

Ulrich Stutz

Seiten 501-520

Walter Kienast, Die deutschen Fürsten im Dienste der "Westmächte bis zum Tode Philipps des Schönen von Frankreich.

H. Mitteis

Seiten 520-528

Bibliothèque d ' histoire du droit normand. Tome III: Études de droit privé normand. I. La tutelle. Par Robert Génestal. Tome IV: L'office héréditaire du Focarius Regis Angliae et l'histoire de ses titulaires normands de l'an 1066 à l'an 1327. Par Jean Le

H. Mitteis

Seiten 529-536

Pierre - Paul Viard, Histoire du droit privé français (1789–1830)

H. Mitteis

Seiten 536-538

Marc Bloch, Les caractères originaux de l'histoire rurale française. (Instituttet for sammenlignende Kulturforskning Serie Β.: Skrifter XIX)

Carl Brinkmann

Seiten 538-540

Konrad Schrod, Reichsstraßen und Reichsverwaltung im Königreich Italien (754 – 1197). Arrigo SoImi, L'amministrazione finanziaria del regno italico nell' alto medio evo. Giuseppe Ermini, I parlamenti dello Stato della Chiesa dalle origini al periodo Albor

Ulrich Stutz

Seiten 540-544

Gino Masi, I banchieri fiorentini nella vita politica della città sulla fine del dugento. – –, Il sindacato delle magistrature comunali nel secolo XIV

Wilhelm Silberschmidt

Seiten 544-549

Georg Dahm, Privatdozent an der Universität Heidelberg, Das Strafrecht Italiens im ausgehenden Mittelalter

Stephan Kuttner

Seiten 549-561

Beiträge zur Geschichte der Universität Halle - Wittenberg II: Christian Thomasius, herausgegeben von Max Fleischmann

Walther Schönfeld

Seiten 561-565

Ernst Heymann, Leibniz' Plan einer Juristischen Studienreform vom Jahre 1667

Ernst Heymann

Seiten 565-566

Anuario de Historia del Derecho Español. Tomo VII. Madrid, Tipografia de Archivos, 1930

Ernst Heymann

Seiten 566-567

Román Biaza, El Derecho Romano y el Derecho Nacional en Castilla durante el siglo XVIII. Román Riaza, Don Rafael de Ureña y Smenjaud (1852 bis 1930)

Ernst Heymann

Seiten 567-568

Finke, Heinrich, siehe Gesammelte Aufsätze zur Kulturgeschichte Spaniens

Ernst Heymann

Seiten 569-571

Juan Beneyto Pérez, Puentes de Derecho Historico Español, Ensayos

Ernst Heymann

Seiten 571-572

Charles Bémont, Simon de Montfort, Earl of Leicester 1208 – 1265

Ernst Heymann

Seiten 572-573

Munroe Smith, The Development of European Law

Ernst Heymann

Seiten 573-574

Verzeichnis der sonst eingegangenen Schriften

Seiten 574-579

Erwiderung

Ragnar Hemmer

Seiten 579-582

Gegenerklärung

Cl. Frhr. V. Schwerin / U. Stutz

Seiten 583-583

Berichtigung

Heinrich Felix Schmid

Seiten 583-584

Germanistische Chronik

Erich Liesegang †. – Otto Leuze †. - Karl Crome †. - Lujo Brentano†. - Kurt Käser †. - Henri Des Marez †. - Heinrich Ulmann †. - Siegfried Brie †. - Fedor Schneidert †. - Eduard Sievers †

Seiten 585-586

Universitätsnachrichten

Seiten 587-588

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache 1931

Heymann Von Herrn

Seiten 588-592

Monumenta Germaniae histórica

Seiten 592-593

Bekanntmachung der Mediaeval Academy of America in Cambridge Mass. USA

Seiten 593-593

Notiz, betreffend die Tagung deutscher Rechtshistoriker in Jena

Seiten 594-594

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des LI. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-X

Karl von Amira

Cl. Frhr. V. Schwerin

Seiten XI-XLV

Absalon Taranger

Max Pappenheim

Seiten XLVI-L

I. Die Gesetze des Reichstags von Roncalia vom 11. November 1158

Paul Willem Pinsterwalder

Seiten 1-69

II. Zwangsvollstreckung und Ungehorsamsverfahren im Schuldprozesse des zürcherischen Richtebriefes

Arthur Bauhofer

Seiten 70-92

III. Flurnamen und Rechtsgeschichte

Eberhard Frhr. Von Künßberg

Seiten 93-110

IV. Nordgermanische Grabfunde in ihrer Bedeutung für die germanische Rechtsgeschichte

Hans Von Voltelini

Seiten 111-131

V. Die Bedeutung der Gilde, insbesondere der Handelsgilde, für die Entstehung der italienischen Städtefreiheit

Wilhelm Silberschmidt

Seiten 132-174

VI. Zur Entwicklungsgeschichte des Seefrachtvertrages

Max Pappenheim

Seiten 175-203

VII. Sturmfahne und Standarte

Herbert Meyer

Seiten 204-257

VIII. Die Rechtslage des alternden Bauers nach den altnordischen Rechten

Alfred Schultze

Seiten 258-317

IX. Die Anfänge des Kölner Schreinswesens

Konrad Beyerle

Seiten 318-509

Miszellen

Scammonia

Emil Goldmann

Seiten 510-512

Gerhaben-Stellen aus unveröffentlichten Urkunden des Allgäus

K. Haff

Seiten 512-514

Ehrenschelte und Schandgemälde

Guido Kisch

Seiten 514-520

Vom Gericht des Schwäbischen Bundes

Theodor Knapp

Seiten 520-524

Die Lizenz der Lizentiaten

Theodor Knapp

Seiten 524-529

Ein unbekannter Artikel Savignys über die deutschen Universitäten

René Wellek

Seiten 529-537

Literatur

Elfter Ergänzungsband zu den Mitteilungen des österreichischen Instituts für Geschichtsforschung, Oswald Redlich anläßlich der Feier seines siebzigsten Geburtstages zugeeignet

Ulrich Stutz

Seiten 538-541

Josef Weisweiler, Privatdozent für indogermanische Sprachwissenschaft an der Universität Frankfurt a. M., Buße

Rudolf His

Seiten 541-548

Rudolf His, Der Totenglaube in der Geschichte des germanischen Strafrechts

Alfred Schultze

Seiten 548-550

Ernst Mayer, Historia de las instituciones sociales y politicas de España y Portugal durante los siglos V a XIV

Eugen Wohlhaupter

Seiten 550-555

Dr. Theophil Melicher, Der Kampf zwischen Gesetzes- und Gewohnheitsrecht im Westgotenreiche

Franz Βeyerle

Seiten 555-558

Charles Homer Haskins, Henri Charles Lea Professor of Mediaeval History in Harvard University, Studies in Mediaeval Culture

R. Hübner

Seiten 558-561

Dr. jur. Helmut Hillmann, Das Gericht als Ausdruck deutscher Kulturentwicklung im Mittelalter

Eberhard V. Künßberg

Seiten 561-563

Karl August Eckhardt und Alfred Hübner, Deutschenspiegel mit Augsburger Sachsenspiegel und ausgewählten Artikeln der oberdeutschen Sachsenspiegelübersetzung

Eberhard V. Küntzberg

Seiten 563-564

Voltelini, Hans, Forschungen zu den deutschen Rechtsbüchern IV und V siehe Klebel. Dr. Ernst Klebel, Die Schwabenspiegelhandschriften des Anhalt. Hausarchivs in Zerbst und der Münchener Staatsbibliothek 5716. Dr. Ernst Klebel, Studien zu den Fassungen und

Karl August Eckhardt

Seiten 564-572

Vincenz Samanek, Studien zur Geschichte König Adolfs

Ulrich Stutz

Seiten 572-573

Die Reichsregisterbücher Kaiser Karls V.

Hans Erich Feine

Seiten 573-578

Otto Prausnitz, Feuda extra curtem, mit besonderer Berücksichtigung der Brandenburgischen Lehen in Osterreich, Weimar, Hermann Böhlaus Nachfolger, 1929

Hans v. Voltelini

Seiten 578-581

Otto Haendle, Die Dienstmannen Heinrichs des Löwen. Karl Maßberg, Die Dörfer der Vogtei Groß-Denkte

Karl August Eckhardt

Seiten 581-581

Hans Falk, Die Mainzer Behördenorganisation in Hessen und auf dem Eichsfelde bis zum Ende des 14. Jahrhunderts

Karl August Eckhardt

Seiten 582-585

Luise von Winterfeld, Versuch über die Entstehung des Marktes und den Ursprung der Ratsverfassung in Lübeck. Mit einem Stadtplan

Alfred Schultze

Seiten 585-590

Gerhard Pfeiffer, Das Breslauer Patriziat im Mittelalter

Paul Rehme

Seiten 590-593

Wilhelm Jesse, Die deutschen Münzer-Hausgenossen

Karl Frölich

Seiten 593-602

Werner Spieß, Verfassungsgeschichte der Stadt Frankenberg an der Eder im Mittelalter. Deutschrechtliche Beiträge

Karl Frölich

Seiten 602-604

Unna, Die Stadtrechte der Grafschaft Mark, Heft 3, bearbeitet von Dr. Reinhard Lüdicke, Staatsarchivrat am Geheimen Staatsarchiv in Berlin

Josef Lappe

Seiten 604-610

Veröffentlichungen der Historischen Kommission für die Provinz Brandenburg und die Reichshauptstadt Berlin (1,3). Quellen und Forschungen zur Geschichte Berlins Band 3: Die Bürgerbücher von Cölln an der Spree 1508–1611 und 1689–1709 und die chronikalische

H. Spangenberg

Seiten 610-611

Eugen Franz [Privatdozent a. d. Univ. München], Nürnberg, Kaiser und Reich, Studien zur reichsstädtischen Außenpolitik

Hans Erich Feine

Seiten 611-614

Fritz Popelka, Geschichte der Stadt Graz

Η. v. Voltelini

Seiten 614-618

1. Martin Weinbaum, Verfassungsgeschichte Londons 1066 - 1268. 2. James Tait, a) The origin of town councils in England, The English Historical Review XLIV (1929), b) The borough community in England, daselbst XLV (1930), 3. Carl Stephenson , a) The orig

Karl Frölich

Seiten 618-632

Jakob Strieder, o. Professor der Wirtschaftsgeschichte an der Universität München, Aus Antwerpener Notariatsarchiven, Quellen zur deutschen Wirtschaftsgeschichte des 16. Jahrhunderts

Paul Rehme

Seiten 632-634

Friedrich Hornschuch, Aufbau und Geschichte der interterritorialen Keßlerkreise in Deutschland

Ulrich Stutz

Seiten 634-637

Wilhelm Weizsäcker, Sächsisches Bergrecht in Böhmen, das Joachimsthaler Bergrecht des 16. Jahrhunderts

A. Zycha

Seiten 638-651

Erich Wege, Die Zünfte als Träger wirtschaftlicher Kollektivmaßnahmen

Heinrich von Loesch

Seiten 651-652

Hans-Gerd v. Rundstedt, Die Regelung des Getreidehandels in den Städten Süddeutschlands und der deutschen Schweiz im späteren Mittelalter und im Beginn der Neuzeit

Karl Otto Müller

Seiten 652-653

J. Gr. Avis, De directe belastingen in het sticht Utrecht aan dere zijde van de Ijael tot 1528

C. Brinkmann

Seiten 653-655

Alfons Dopsch, Die ältere Wirtschafts- und Sozialgeschichte der Bauern in den Alpenländern Österreichs

Theodor Knapp

Seiten 655-657

Alfons Dopsch, Naturalwirtschaft und Geldwirtschaft in der Weltgeschichte

Ernst Mayer

Seiten 658-668

Dr. Heinrich Bechtel, Wirtschaftsstil des deutschen Spätmittelalters. Der Ausdruck der Lebensform in Wirtschaft, Gesellschaftsaufbau und Kunst von 1350 bis um 1500

Karl Otto Müller

Seiten 668-670

Α. Schwabe, Grundriß der Agrargeschichte Lettlands

Theodor Knapp

Seiten 670-681

R. Wipper, „Vom XV.–XVIII. Jahrhundert. Die Zeit der Leibeigenschaft“

L. Arbusow

Seiten 681-689

Marc Bloch, La lutte pour l’individualisme agraire dans la France du 18 siècle

C. Brinkmann

Seiten 690-691

Memorialen van het Hof (den Raad) van Holland, Zeeland en West-Friesland van den secretaria Jan Rosa. Deelen I, II en III

Julius von Gierke

Seiten 691-692

Johan Philip de Monté ver Loren, De historische ontwikkeling van de begrippen bezit en eigendom in de landsheerlijke rechtspraak over onroerend goed in Holland

Herbert Meyer

Seiten 692-695

Anglo-Saxon Wills. Edited with Translation and Notes by Dorothy Whitelock, M. A. – Cambridge Studies in English Legal History

Herbert Meyer

Seiten 695-699

Olivier Martin, Histoire de la coutume de la Prévoté et Vicomté de Paris. Tome II, fasc. II

H. Mitteis

Seiten 699-704

Société d’histoire du droit. Index des termes juridiques et économiques contenus dans le recueil des Jugements de l’échiquier de Normandie au XIII siècle (1207–1270)

H. Mitteis

Seiten 704-705

Henri Regnault, Les ordonnances civiles du chancelier Daguesseau. Les donations et l’ordonnance de 1731

H. Mitteis

Seiten 706-709

Ludwig Quidde, Ancien Député, Lauréat du prix Nobel de la Paix, Histoire de la Paix publique en Allemagne au moyen âge

Karl August Eckhardt

Seiten 709-709

Åke Holmbäck, Frågan om äganderätten till häradsallmänningarna från 1800 = talets början till nutiden

Ernst Wolgast

Seiten 709-711

Absalon Taranger, Trondheimens Forfatningshistorie

Ν. Schwerin

Seiten 711-713

Ragnar Hemmer, Studier rörande straffutmätningen i medeltida svensk rätt

v. Schwerin

Seiten 713-719

Ragnar Hemmer, Om straffbarheten av förberedelse och försök till brott enligt Sverigea medeltidslagar

v. Schwerin

Seiten 719-720

Bruun, Hans C., Om Tvekampens Stilling i oldgermansk Rettergang

Max Pappenheim

Seiten 721-725

Frantz Dahl, Frederik VI og Anders Sandøe Ørsted i 1826, en aktmæssig Fremstilling, med fire Portræter

Max Pappenheim

Seiten 725-727

Chiapelli, Luigi, La formazione storica del comune cittadino in Italia. de Vergottini, Giovanni, Origini e sviluppo storico della comitatinanza I. Nasalli Rocca di Corneliano, Emilio, Bobbio e i suoi statuti. Visconti, Alessandro, Su alcune „notitiae inve

Ulrich Stutz

Seiten 727-732

Justus Wilhelm Hedemann, Die Portschritte des Zivilrechts im XIX. Jahrhundert

Hans Oppikofer

Seiten 732-738

Acta Brandenburgica, Brandenburgische Regierungsakten seit der Begründung des Geheimen Rates

Johannes Heckel

Seiten 738-741

Beschreibung des Oberamtes Leonberg, herausgegeben vom Württ. Statistischen Landesamt

Ulrich Stutz

Seiten 741-742

Rivoire, Émile et van Berchem, Victor, Les sources du droit du canton de Genève II. Liebeskind, W. Α., Bischof Walters II. auf der Flüe Landrecht und Gerichtsordnung. Champeaux, Ernest, Le coutumier vaudois de Quisard et les coutumes du duché de Bourgogne

Ulrich Stutz

Seiten 742-762

Anuario de Historia del Derecho Español, Tomo V, VI

Ernst Heymann

Seiten 763-765

Plucknett, Theodore F. T., Year Books of Richard II. 13 Richard II (1389–1390)

Ernst Heymann

Seiten 765-767

R. W. Turner, The Equity of Redemption, is nature, history and connection with equitable estates generally

Ernst Heymann

Seiten 767-770

Arthur L. Goodhart, M. A. LL. M., Lecturer in Law, Essays in Jurisprudence and the Common Law

Ernst Heymann

Seiten 770-770

Karol Koranyi (Assistent an der Universität Lemberg), Podstawy średniowiecznego prawa spadkowego

Heinrich Felix Schmid

Seiten 770-786

Joseph Gottschalk, Beiträge zur Rechts-, Siedlungs- und Wirtschaftsgeschichte des Kreises Militsch bis zum Jahre 1648

Heinrich Felix Schmid

Seiten 787-793

Heinrich Brunner, Grundzüge der deutschen Rechtsgeschichte. Hans Fehr, Das Recht in der Dichtung. Max Fleischmann u. Α., Christian Thomasius, Leben und Lebenswerk. Mélanges Paul Fournier (vgl. diese Zeitschrift L 1930 Germ. Abt. S. 618), besprochen von U.

U. St.

Seiten 793-797

Berichtigung

Theodor Knapp

Seiten 798-798

Germanistische Chronik

Gustav Lastig †. – Paul Joachimsen †. – Melle Klinkenborg †. – Otto Cartellieri †. – Friedrich Wolters †. – Friedrich Philippi †. – Albert Büchi †. – Otto Krauske †. – Emil Ottenthaler v. Ottenthal †. – Gerold Meyer v. Knonau †

Guido Kisch

Seiten 799-801

Universitätsnachrichten

Seiten 801-803

Monumenta Germaniae historica

Seiten 803-803

Lemberger Zeitschrift für Rechtsgeschichte (Rechtshistorischer Wegweiser)

Heinrich Felix Schmid

Seiten 803-806

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache 1930

Herrn Heymann

Seiten 806-810

Neubearbeitung vοn Homeyers Deutschen Rechtsbüchern des Mittelalters

Ulrich Stutz

Seiten 810-810

Notiz, betreffend die Tagung deutscher Rechtshistoriker in Graz

Seiten 811-814

Titelei

Seiten I-IV

Inhalt des L. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten V-XII

Zur Typenfrage in der Stadtverfassung

Franz Beyerle

Seiten 1-114

II. Zur Schulausgabe des Deutschenspiegels

Karl August Eckhardt

Seiten 115-170

III. Über das Alter des Livländischen Rechtsspiegels

Leo Leesment

Seiten 171-179

IV. Studien zur Kulmer Handfeste

Guido Kisch

Seiten 180-232

V. Das alte Zinnbergrecht von Graupen im Erzgebirge

Wilhem Weizsäcker

Seiten 233-309

VI. Die rote Fahne

Herbert Meyer

Seiten 310-353

VII. „Ligurisches" Erbrecht

Herbert Meyer

Seiten 354-375

Berichtigung

Seiten 668-668

Miszellen

Nachträge zu „Augustin und der Seelteil" S. 185 ff.

Alfred Schultze

Seiten 376-385

Ottokars Österreichische Keimchronik und der Schwabenspiegel

Hans v. Voltolini

Seiten 385-388

Die wiederaufgefundene „Descriptio Islandiae"

Karl Haff

Seiten 389-391

Nochmals zur Rechts- und Verfassnngsgeschichte von Rattenberg

A. v. Wretschko

Seiten 391-393

Literatur

Alfred Schultze, Augustin und der Seelteil des germanischen Erbrechts. Studien zur Entstehungsgeschichte des Freiteilsrechts

F. Beyerle

Seiten 394-407

Ernst Schönbauer, Beiträge zur Geschichte des Bergbaurechts

A. Zycha

Seiten 407-423

Percy Ernst Schramm, Kaiser, Rom und renovatio imperii. Studien und Texte zur Geschichte des römischen Erneuerungsgedankens vom Ende des karolingischenReiches bis zum Investiturstreit.

Ernst Mayer

Seiten 423-439

Robert Holtzmann, Der Kaiser als Marschall des Papstes. Eine Untersuchung zur Geschichte der Beziehungen zwischen Kaiser und Papst im Mittelalter. Schriften der Straßburger wissenschaftlichen Gesellschaft in Heidelberg. Neue Folge 8. Heft

Hans Voltolini

Seiten 439-440

Otto Oppermann, Der fränkische Staatsgedanke und die Aachener Königskrönungen des Mittelalters. Eine diplomatische Untersuchung nebst einer Antikritik zum ersten Bande der Rheinischen Urkundenstudien. Bijdragen van het Instituut voor Middeleeuwsche Geschi

Ulrich Stutz

Seiten 441-444

Hans Dörries, Entstehung und Formenbildung der niedersächsischen Stadt. Eine vergleichende Städtegeographie

Karl Frölich

Seiten 444-457

Friedrich Knopp, Die Stellung Friedrichs II. und seiner beiden Söhne zu den deutschen Städten. Eberings Historische Studien, Heft 181. Emil Franzel , König Heinrich VII. von Hohenstaufen. Studien zur Geschichte des „Staates" in Deutschland. Quellen und Fo

Karl Frölich

Seiten 457-468

Hermann Kleinau, Der Grundzins in der Stadt Braunschweig bis 1350. Leipziger rechtswissenschaftliche Studien, herausgegeben von der Leipziger Juristen-Fakultät, Heft 40

Karl Frölich

Seiten 469-475

Dr. phil. Dr. jur. Dr. rer. pol. Josef Lappe, Die Freiheit Altena. Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark, herausgegeben vom „Historischen Verein für Dortmund und die Grafschaft Mark" XXXVII

Ulrich Stutz

Seiten 475-477

Dr. Raymund Willecke, Das eheliche Güterrecht im Braunschweiger Stadtrecht

Heinrich v. Minnigerode

Seiten 477-479

Dr. Hans Retzlaff, Die Entwicklung des Rechtsgangs nach dem Freiberger Stadtrechtsbuch

Rudolf Ruth

Seiten 479-483

Paul Meyer, Die Rostocker Stadtverfassung bis zur Ausbildung der bürgerlichen Selbstverwaltung (um 1325). Rostockerphil. Dies

Paul Rehme

Seiten 483-484

Otto Brunner, Die Finanzen der Stadt Wien von den Anfängen bis ins 16. Jahrhundert. Studien aus dem Archiv der Stadt Wien, herausg. von Otto H. Stowasser, Bd. 1/2

Paul Rehme

Seiten 484-486

Dr. Hermann Krause, Die geschichtliche Entwicklung des Schiedsgerichtswesens in Deutschland. Carl Siegfried Bader, Referendar, Das Schiedsverfahren in Schwaben vom 12. bis zum ausgehenden 16. Jahrhundert. Freiburger (i. Br.) Dissertation 1929

Wilhelm Silberschmidt

Seiten 486-497

Erich Anhalt, Der Kreis Frankenberg. Geschichte seiner Gerichte, Herrschaften und Ämter von der Urzeit bis IDS 19. Jahrhundert. Mit einem Atlas von 8 Kartenblättern. Marburger Studien zur älteren deutschen Geschichte, herausgegeben von Edmund E. Stengel.

Hermann Aubin

Seiten 497-498

Studien und Vorarbeiten zum Historischen Atlas von Niedersachsen

Karl August Eckhardt

Seiten 499-500

Eugen Wohlhaupter, Hoch- und Niedergericht in der mittelalterlichen Gerichtsverfassung Bayerns

Gerd Tellenbach

Seiten 500-503

Hugo Hantsch [O.S.Β.], Reichsvizekanzler Friedrich Karl Graf von Schönborn (1674–1746). Einige Kapitel zur politischen Geschichte Kaiser Josefs I. und Karls VI. Salzburger Abhandlungen und Texte aus Wissenschaft und Kunst, veröffentlicht vom katholischen

Hans Erich Feine

Seiten 504-510

Acta Brandenburgica, Brandenburgische Regierungsakten seit der Begründung des Geheimen Rates. Band II : 1606 – 1607 März; herausgegeben vonMelle Klinkenborg. Veröffentlichungen der Historischen Kommission für die Provinz Brandenburg und die Reichshauptsta

Johannes Heckel

Seiten 510-514

Veröffentlichungen der Historischen Kommission für die Provinz Brandenburg und die Reichshauptstadt Berlin

H. Spangenberg

Seiten 514-515

Quellen und Forschungen zur Geschichte Schleswig- Holsteins, herausgegeben von der Gesellschaft für Schleswig-Holsteinische Geschichte, Bd. 14 und 15. Beiträge zur Geschichte der Gottorfer Hof- und Staatsverwaltung von 1544 bis 1659, von Ludwig Andresen M

H. Spangenberg

Seiten 515-518

Wilhelm Grohmanu, Das Kanzleiwesen der Grafen von Schwerin und der Herzöge von Mecklenburg-Schwerin im Mittelalter. Rostocker phil. Diss. 1928

Paul Kirn

Seiten 519-519

Dr. Wolfgang Michael, Das Original der Pragmatischen Sanktion Karls VI

Arnold Luschin v. Ebengreuth

Seiten 519-522

Rudolf Wisseil, Des alten Handwerks Recht und Gewohnheit. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für Deutsche Handwerkskultur durch D. Konrad Hahm. II, Band

Luschin v. Ebengreuth

Seiten 522-528

Ivo Striedinger, Der Goldsucher Marco Bragadino. Archivkundliche Studie zur Kulturgeschichte des 16. Jahrhunderts. Mit einem Bildnis und einer Schriftprobe. München, Th. Ackermann, 1928

Arnold Luschin v. Ebengreuth

Seiten 528-530

Leonard Willem Daniel Schreuder, Bijdrage tot de kennis van eenige lijfstraffen. Academisch proefschrift

Rudolf His

Seiten 530-532

Felix Schlüter, Antonius Matthaeus II. aus Herborn, der Kriminalist des 17. Jahrhunderts, der Rechtslehrer Utrechts. Strafrechtliche Abhandlungen, herausgegeben von A. Schoetensack , Heft 252

Eberhard Schmidt

Seiten 532-533

Karl Saueracker, Wortschatz der Peinlichen Gerichtsordnung Karls V. (Carolina-Wörterbuch), mit einer Einleitung von Prof. Dr. Eberhard Frhr. v. Künßberg. Heidelberger rechtswissenschaftliche Abhandlungen, herausgegeben von der Juristischen Fakultät 2

Walther Merk

Seiten 533-534

Jacob Wackernagel , Die geistigen Grundlagen dea mittelalterlichen Rechts, Ein Vortrag. Recht und Staat Heft 62

Walther Schönfeld

Seiten 534-535

Franz Karl Barth, Der baaremer Bauer im letzten Jahrhundert vor der Mediatisierung des Fürstentums Fürstenberg 1700- 1806, Sonderabdruck aus: Schriften des Vereins für Geschichte und Naturgeschichte der Baar und der angrenzenden Landesteile Heft 17

Theodor Knapp

Seiten 535-536

Ferdinand Graner, Geschichte der Waldgerechtigkeiten im Schönbuch. Suzanne Deck, Étude sur la Forêt d'Eu

Walther Merk

Seiten 536-546

Emile Chénon, Histoire générale du droit français public et privé

H. Mitteis

Seiten 546-565

Robert Besnier, La représentation successorale en droit Normand

H. Mitteis

Seiten 565-568

Jean Yver, L'interdiction de la guerre privée dans le très ancien droit normand. Caën, A. Olivier, 1928

H. Mitteis

Seiten 569-570

H. Nowé, Stadtarchivar von Gent, Les baillis comtaux de Flandre des origines à la fin du XIYe siècle. Yon der belg. Akademie gekrönte Preisschrift

Konrad Beyerle

Seiten 570-582

L. Cabrai de Moneada, A posse de „Ano e Dia" e a Prescriçâo aquisitiva nos Costumes municipals portugueses. - - -, O „Tempo" o „Trastempo" e a Prescriçâo aquisitivá nos Costumes municipals portugueses.

Ernst Mayer

Seiten 583-584

Eduard Sthamer, Original und Register in der sizilischen Verwaltung Karls I. von Anjou. Derselbe , Studien über die sizilischen Register Friedrichs II

Paul Kirn

Seiten 585-586

Benvenuto Pitzorno, Professore stab, nella R. Università di Parma, Elaborazione scientifica della storia del diritto italiano. Estratto da „Temi Emiliani" anno V (1928–VI) nn. 5–6, 7 e 8–9

Ulrich Stutz

Seiten 587-588

Luigi Chiapelli , La formazione storica del comune cittadino in Italia (territorio lombardo-tosco) III, Estratto dall' Archivio storico italiano serie VII vol. X 1928 p. 115–201. Alessandro Visconti, Ricerche sul diritto pubblico milanese nell' alto medi

Ulrich Stutz

Seiten 589-595

Dr. phil. C. Campiche, Die Comunalverfassung von Como im 12. und 13. Jahrhundert. Schweizer Studien zur Geschichtswissenschaft XV. Band Heft 2

Ulrich Stutz

Seiten 595-597

Mario Viora, Le costituzioni piemontesi

Ulrich Stutz

Seiten 597-599

Jón Dúason, Gronlands statsretlige Stilling i Middelalderen

Max Pappenheim

Seiten 600-602

Lorents Rynning, Allemandsret og Sserret. Oslo, Nationaltrykkeriet, 1928

Karl Haff

Seiten 602-604

Dr. jur. Manfred Langhans-Ratzeburg, Die Wolgadeutschen. Ihr Staats- und Verwaltungsrecht in Vergangenheit und Gegenwart. Zugleich ein Beitrag zum bolschewistischen Nationalitätenrecht. Deutsche Gesellschaft zum Studium Osteuropas

Hans Erich Feine

Seiten 604-605

Aargauer Urkunden, herausgegeben von der Historischen Gesellschaft des Kantons Aargau.. Merz, Walther, Die Urkunden des Stadtarchivs Lenzburg. Fehr, Hans, Die Entstehung der Schweizerischen Eidgenossenschaft. Christen, Alex, Gerichtsverfassung in Ursern,

Ulrich Stutz

Seiten 605-618

Verzeichnis der sonst eingegangenen Schriften

Seiten 618-621

Zur Entstehung der Stadt Gent

Eine Erwiderung

Otto Oppermann

Seiten 621-624

Entgegnung

Konrad Beyerle

Seiten 624-624

Schlußwort der Redaktion

U. Stutz

Seiten 624-624

Karl der Große und sein „Imperium christianum".

Eine Erwiderung

Karl Heldmann

Seiten 625-659

Erwiderung

Eugen Rosenstock

Seiten 659-667

Schlußwort der Redaktion

Ulrich Stutz

Seiten 668-668

Germanistische Chronik

Franz Kampers † . – Robert Hoppeler †. – Hans Delbrück † . - Herman von Petersdorff †. – Max Lehmann †. – Robert Hoeniger †. – Georg Kaufmann †. – Rudolf Häpke †. – Melle Klinkenborg – Francesco Brandileone †. – Wilhelm Sickel † . – Viktor Ehrenberg † . –

Heinrich Felix Schmid

Seiten 669-672

Universitätsnachrichten

Seiten 673-674

Monumenta Germaniae histórica

Seiten 674-675

Bericht über die Veröffentlichungen der Sozial - ökonomischen Klasse der All-Ukrainischen Akademie der Wissenschaften in Kiev

Heinrich Felix Schmid

Seiten 675-681

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache 1929

Herrn Heymann

Seiten 681-685

Kurzer Bericht über die Tagung Deutscher Rechtshistoriker zu Güttingen

Walther Schönfeld

Seiten 686-688

Preisausschreiben der Universität Halle-Wittenberg

Seiten 689-690

Titelei

Seiten I-IV

Inhalt des XLIX. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten V-XI

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten XII-XII

I. Die Beweisrolle im altdeutschen Rechtsgang

Ulrich Stutz

Seiten 1-25

II. Recht oder Pflicht zur Beweisführung?

Rudolf Bechert

Seiten 26-56

III. Die Tötung und ihre Folgen

Christoph Riggenbach

Seiten 57-166

IV. Studien zu frühmittelalterlichen Aufzeichnungen über Staat und Verfassung

Percy Ernst Schramm

Seiten 167-232

V. Der Ursprung der deutschen Pfalzgrafschaften

Martin Lintzel

Seiten 233-263

VI. Die süddeutschen Leges und die merowingische Gesetzgebung

Franz Beyerle

Seiten 264-432

Miszellen

Zur Geschichte des germanischen Grundeigentums

Karl Haff

Seiten 433-435

Der Jüngste stimmt zuerst

Otto Stolz

Seiten 435-439

Zur Geschichte der Landeshoheit im Unterengadin und in Tirol

Otto Stolz

Seiten 439-449

Zur Rechts- und Verfassungsgeschichte einer einst bayerischen Innstadt (Battenberg)

A. V Wretschko

Seiten 449-462

Literatur

Aus Sozial- und Wirtschaftsgeschichte. Gedächtnisschrift für Georg von Below

Paul Rehme

Seiten 463-467

Aus Politik und Geschichte. Gedächtnisschrift für Georg von Below

Hans Erich Feine

Seiten 467-471

Alfons Dopsch, Verfassung- und Wirtschaftsgeschichte des Mittelalters. Festschrift zu Ehren Oswald Redlichs

Ulrich Stutz

Seiten 471-474

Fritz Rörig, Hansische Beiträge zur deutschen Wirtschaftsgeschichte. – –, Bürgertum und Staat in der älteren deutschen Geschichte

Paul Rehme

Seiten 474-477

Friedrich Frahm, Cäsar und Tacitus als Quellen für die altgermanische Verfassung

Claudius Frhrn. v. Schwerin

Seiten 477-478

Carl Koehne, Die Streitfragen über den Agrarkommunismus der germanischen Urzeit

K Haff / K. Haff

Seiten 478-480

Beyerle, Konrad, Lex Baiuvariorum

Karl August Eckhardt

Seiten 480-481

Philipp Heck, Die Entstehung der Lex Frisionum

v. Schwerin

Seiten 481-502

Emil Goldmann, Neue Beiträge zur Geschichte des fränkischen Rechts

Franz Beyerle

Seiten 502-508

Karl Heldmann, Das Kaisertum Karls des Großen

Eugen Rosenstock

Seiten 509-524

Karl August Eckhardt, Rechtsbücherstudien, Erstes Heft: Vorarbeiten zu einer Parallelausgabe des Deutschenspiegels und Urschwabenspiegels

v. Schwerin

Seiten 524-540

Hans Voltelini, Bericht über die Arbeiten an der Ausgabe des Schwabenspiegels (vom 3d. Juni 1927). Hans Voltelini, Bericht über die Arbeiten an der Schwabenspiegelausgabe (vom 21. November 1928)

Karl August Eckhardt

Seiten 540-546

Erika Sinauer, Der Schlüssel des sächsischen Landrechts

Karl August Eckhardt

Seiten 546-550

Dr. J. H. Gosses, Hoogleeraar aan de Ryks-Universiteit te Groningen

Julius v. Gierke

Seiten 550-561

Hermann Wopfner, Urkunden zur deutschen Agrar-Geschichte

Ulrich Stutz

Seiten 561-562

Mitteilungen aus der livländischen Geschichte, herausgegeben von der Gesellschaft für Geschichte und Altertumskunde zu Riga, Band 23. Riga 1924–1926, enthält zwei für die Rechtsgeschichte wichtige Beiträge: Die altlivländischen Bauerrechte, neu herausgege

Theodor Knapp

Seiten 562-569

Anton Mell, Das steirische Weinbergrecht und dessen Kodifikation im Jahre 1543

H. Voltelini

Seiten 569-570

Friedrich Wolfgang Mitter, Die Grundlagen der Gerichtsverfassung und das Eheding der Zittauer Ratsdörfer

Karl August Eckhardt

Seiten 570-572

Rudolf His, Geschichte des deutschen Strafrechts bis zur Karolina

Walther Schönfeld

Seiten 572-575

Otto Oppermann, Die älteren Urkunden des Klosters Blandinium und die Anfange der Stadt Gent

Konrad Beyerle

Seiten 575-585

E(lisabeth) Rütimeyer, Stadtherr und Stadtbürgerschaft in den rheinischen Bischofsstädten

Karl Frölich

Seiten 585-593

Otto Flachsbarth, Geschichte der Goslarer Wasserwirtschaft

Karl Frölich

Seiten 593-601

Otto Tschirch, Geschichte der Chur- und Hauptstadt Brandenburg an der Havel. Eckhardt, Karl August, Politische Geschichte der Landschaft an der Werra und der Stadt Witzenhausen 2. Aufl

Ulrich Stutz

Seiten 601-605

Heinz Dannenbauer, Die Entstehung des Territoriums der Reichsstadt Nürnberg. P. J. Meier, Der Streit Herzog Heinrichs des Jüngeren von Braunschweig-Wolfenbüttel mit der Reichsstadt Goslar um den Rammeisberg

Hans Erich Feine

Seiten 605-613

Joseph Seeboth, Das Privatrecht des Berliner Stadtbuches vom Ende des 14. Jahrhunderts

Karl August Eckhardt

Seiten 613-614

Franz Huter, Die Quellen des Meßgerichtsprivilegs der Erzherzogin Claudia für die Boznermärkte (1635)

H. Wopfner

Seiten 614-616

Otto Stolz, Geschichte der Stadt Vils in Tirol

H. Wopfner

Seiten 616-617

Quellen zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte der rheinischen Städte. Bergische Städte. III. Ratingen

Paul Rehme

Seiten 618-618

Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark. Veröffentlichungen aus dem Staatsarchiv der freien Hansestadt Bremen

Paul Rehme

Seiten 618-623

Historisches Denckmahl der Haubt-Stadt des Hochlöblichen Fürstenthums Sachsen-Quernfurth von Christian Webel. Herausgegeben von H. G. Voigt

Paul Rehme

Seiten 623-625

Wilhelm Jesse, Der Wendische Münzverein. Lübeck, Hansischer Geschichtsverein, 1928

Luschin V. Ebengreuth

Seiten 625-630

Festgabe Robert Durrer. Aus Geschichte und Kunst Festschrift Walther Merz. Dr. H. Rennefahrt, Fürsprecher in Bern. Grundzüge der bernischen Rechtsgeschichte. I. 32. Historisches Neujahrsblatt für das Jahr 1926, herausgegeben vom Verein für Geschichte und

Ulrich Stutz

Seiten 630-641

Amédée Membrez, Die Burgvogtei Binzen unter den Fürstbischöfen von Basel 1503–1769

Ulrich Stutz

Seiten 641-642

Georg Müller, Die sächsische Nationsuniversität in Siebenbürgen

Hans Erich Feine

Seiten 643-645

Peterka, Otto, Rechtsgeschichte der böhmischen Länder II

Guido Kiech

Seiten 645-649

Giuseppe Ermini, La libertà communale nello stato della chiesa da Innocenzo III all' Albornoz (1198–1367)

Ernst Mayer

Seiten 649-649

Dillay, Madeleine, Les chartes de franchises de Poitou

H. Mitteis

Seiten 649-651

G. des Marez, Le droit privé à Ypres au XIIIme siècle

H. Mitteis

Seiten 651-654

Jean de Laplanche, La réserve coutumiaire dans l'ancien droit français

H. Mitteis

Seiten 654-661

Otto Prausnitz, Die Geschichte der Forderungsverrechnung (Aufrechnung, Kontokorrent, Skontration) vorwiegend nach niederländischen Rechtsquellen

H. Mitteis

Seiten 661-667

Berthold Schulze, Brandenburgische Landesteilungen 1258–1317

Hans Erich Feine

Seiten 667-667

Acta Brandenburgica, Brandenburgische Regierungsakten seit der Begründung des Geheimen Rates`

Johannes Heckel

Seiten 668-672

Rudolf Wisseil, Des alten Handwerks Recht und Gewohnheit. Herausgegeben von der Arbeitsgemeinschaft für deutsche Handwerkskultur durch Dr. Konrad Hahm

Eberhard V. Künßberg

Seiten 672-675

Heinrich Reincke, Agneta Willeken. Ein Lebensbild aus Wullenwevers Tagen

Rudolf Stammler

Seiten 675-677

Stammler, Rudolf, Deutsches Rechtsleben in alter und neuer Zeit I

Herbert Meyer

Seiten 677-686

Steffen Boetius, Eheliches Güterrecht und Erbrecht auf Osterlandföhr und in Wyk vor 1900 unter Berücksichtigung der Nachbargebiete

Max Pappenheim

Seiten 686-686

Franz von Pollack-Parnau, Eine österreichisch - ostindische Handelskompagnie 1775–1785

Paul Rehme

Seiten 687-687

F. Ρonteil, La situation économique du Bas-Rhin au lendemain de la révolution française

Heinrich Sieveking

Seiten 687-688

Sergij Ivanyćkyj-Vasylenko, Zakony pro opiku nad nedolitkamy ν džerelach Magdeburźkoho prava Zachidńoji Rusy j Het'manščyny. Karol Koranyi, Wpływ prawa flandryjskiego na polskie w XVI wieku

Heinrich Felix Schmid

Seiten 688-697

Pamiętnik trzydziestolecia pracy naukowej Prof. Dr. Przemysława Dąbkowskiego

Heinrich Felix Schmid

Seiten 697-716

Stoll, Adolf, Friedrich Karl v. Savigny II

Ernst Heymann

Seiten 716-718

Jeremy Bentham, A. Comment on the Commentaries, a criticism of William Blackstone's Commentaries on the Laws of England, Now first printed from the Autors Manuscript with Introduction and Notes by Charles Warren Everett

Emst Heymann

Seiten 718-719

Munroe Smith, A general view of European legal history and other Papers

Ernst Heymann

Seiten 719-720

D. L. Keir and J. H. Lawson, Cases in constitutional Law

Ernst Heymann

Seiten 720-721

José Ma. Ramos y Loscertales, Fuero de Jaca. Pompeyo Claret Marti, „Obra das alcayts e dels Jutges“ por el Maestro Iacopo

Ernst Heymann

Seiten 721-722

Anuario de Historia del Derecho Español. Tomo IV.

Ernst Heymann

Seiten 722-723

Verzeichnis der sonst eingegangenen Schriften

Seiten 723-729

Entgegnung

Hans v. Voltelini

Seiten 729-732

Gegenerklärung

Karl August Eckhardt

Seiten 732-735

Berichtigung

Theodor Knapp

Seiten 735-735

Berichtigung

Ulrich Stutz

Seiten 735-735

Germanistische Chronik

Emil Sehling †.– Otto Schreiber †. – Karl Drescher †. – Michael Doeberl †. – Gustav Beckmann †. – Friedrich v. Bezold †. – Paul Kaikofi † . – Hermann Krabbo †. – Richard Schwemer †. – Theodor Henner †. – Hermann Reincke-Bloch †. – Dietrich Schäfer †. – Ha

U. St.

Seiten 736-746

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache 1928

Herrn Heymann

Seiten 746-750

Notiz, betreffend die Tagung deutscher Rechtshistoriker in Göttingen

Seiten 751-752

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des XLVIII. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-X

Georg von Below †

Alfred Schultze

Seiten XI-XXVI

I. Das württembergische Hofgericht zu Tübingen und das württembergische Privilegium de non appellando

Theodor Knapp

Seiten 1-135

II. Über die Anfänge des germanischen Gottesurteils

Max Pappenheim

Seiten 136-175

III. Das Mühlenregal im Deutschordensgebiete

Guido Kisch

Seiten 176-193

IV. Das älteste Danziger Stadtrecht

Erich Keyser

Seiten 194-206

V. Die Anfänge des Bergbaues und Bergrechtes in Tirol

Otto Stolz

Seiten 207-263

VI. Die Lex Ribuaria

Franz Beyerle

Seiten 264-378

VII. Der Kampf um die Landfriedenshoheit in Westfalen und die Freigerichte bis zum Ausgang des 14. Jahrhunderts

Ernst Bock

Seiten 379-441

Miszellen

Eine dunkle Stelle der Grangans (Grágás c. 25 in der Ausgabe ron Vigf. Finsen I S. 50 Zeile 14/15)

Rudolf Bechert

Seiten 442-444

Nene Forschungen zur Geschichte des italienischen Städtenesens

Ulrich Stutz

Seiten 444-447

Ein Herwedekatalog ans einer verschollenen Handschrift des Oldenburger Stadtrechts

Κ. Haff

Seiten 447-448

Der Pulltag

Seiten 448-455

Literatur

Heinrich Brunner, Deutsche Rechtsgeschichte. Zweiter Band

Ulrich Stutz

Seiten 456-462

Albert Bauer, Gau und Grafschaft in Schwaben

Ulrich Stutz

Seiten 462-466

Dr. jur. Wilhelm Bergdolt, Rechtsanwalt in Mannheim, Badische Allmenden, eine rechts- und wirtschaftsgeschichtliche Untersuchung über die Allmendverhältnisse der badischen Rheinhardt insbesondere der Dörfer Eggenstein

Ulrich Stutz

Seiten 466-468

Eberhard Frhr. v. Künßberg, Rechtssprachgeographie

Ulrich Stutz

Seiten 468-468

Briefwechsel der Brüder Jacob und Wilhelm Grimm mit Karl Lachmann

R. Hübner

Seiten 469-469

Leonhard Winkler, Deutsches Recht im Spiegel deutscher Sprichwörter

Carl Koehne

Seiten 469-470

Erik Wolf, Grotius, Pufendorf, Thomasius. Drei Kapitel zur Gestaltgeschichte der Rechtswissenschaft. Werner Haensel, Kants Lehre vom Widerstandsrecht. Ein Beitrag zur Systematik der Kantischen Rechtsphilosophie. Harry Lange, Die Wandlungen Iherings in sei

Walther Schönfeld

Seiten 470-474

Arnold Oskar Meyer, Bismarcks Kampf mit Österreich am Bundestag zu Frankfurt (1851 – 1859)

Ulrich Stutz

Seiten 474-476

Die Landrechtsglosse des Sachsenspiegels

Karl August Eckhardt

Seiten 476-477

Walther Steller, Das altwestfriesische Schulzenrecht

Rudolf His

Seiten 477-479

Dr. Adam Maidhof, Studienprof. in Passau. Prof. Dr. Adam Maidhof, Das Passauer Gültenwesen

Konrad Beyerle

Seiten 480-484

Paul Rehme, Stadtbücher des Mittelalters

Karl Frölich

Seiten 484-487

Registre des Parlements de Beaune et de Saint- Laurent-lès-Chalón (1357–1380)

H. Mittels

Seiten 487-489

Dr. Heinrich Frhr. v. Minnigerode, Königszins, Königsgericht, Königsgastung im altsächsischen Freidingrechte

v. Künßberg

Seiten 490-491

Philipp Heck, Die Standesgliederung der Sachsen im frühen Mittelalter

Konrad Beyerle

Seiten 491-510

Georg von Below (†), Die italienische Kaiserpolitik des deutschen Mittelalters

Hans v. Voltelini

Seiten 510-513

Bernhard Schmeidler, o. Professor an der Universität Erlangen, Kaiser Heinrich IV. und seine Helfer im Investiturstreit, stilkritische und sachkritische Untersuchungen

Robert Holtzmann

Seiten 513-517

Heinrich Mitteis, Politische Prozesse des früheren Mittelalters in Deutschland und Frankreich

Karl August Eckhardt

Seiten 517-522

Ernst Perels, Der Erbreichsplan Heinrichs VI

Ulrich Stutz

Seiten 522-523

Ernst Bock, Der Schwäbische Bund und seine Verfassungen (1488–1534)

Erich Molitor

Seiten 523-524

Hermann Heimpel, Das Gewerbe der Stadt Regensburg im Mittelalter

Paul Rehme

Seiten 524-526

Dr. Ludwig Klaiber, Beiträge zur Wirtschaftspolitik oberschwäbischer Reichsstädte im ausgehenden Mittelalter

Karl Otto Müller

Seiten 527-527

700 Jahre Stadt Hamm (Westf.). Festschrift zur Erinnerung an das 700 jährige Bestehen der Stadt, herausgegeben vom Magistrat der Stadt Hamm. Robert Ebeling, Das älteste Stralsunder Bürgerbuch (1319 bis 1348), Veröffentlichungen der Historischen Kommission

Ulrich Stutz

Seiten 527-532

Ernesto Mayer, Elantiguo derecho de obligaciones español según sus rasgos fundamentales

Hans Voltelini

Seiten 532-533

Absalon Taranger, Norsk familierett

Max Pappenheim

Seiten 533-535

Fridolin Furger, Zum Verlagssystem als Organisationsform des Frühkapitalismus im Textilgewerbe

Oppikofer

Seiten 535-540

Dr. Hans Oppikofer, Das Unternehmensrecht in geschichtlicher, vergleichender und rechtspolitischer Betrachtung

Herbert Meyer

Seiten 540-557

Hausgeschichte und Diplomatarium der Reiche-Semperfreien und Grafen Schaffgotsch

Herbert Meyer

Seiten 557-568

Cornelii van Bijnkershoek, Senatus Supremi Hollandiae, Zelandiae et Frisiae Praesidis Observationes tumultuarias ediderunt E. M. Meijers. A. 8. de Blécourt, H. D. J. Bodenstein

Herbert Meyer

Seiten 568-571

H. P. Schaap. Philips Wielant en diens Corte Instructie omme jonghe practisienen in civile zaken

J. G. C. Joosting

Seiten 571-572

Josef Pfitzner, Besiedlungs-, Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte des Breslauer Bistumslandes

Heinrich von Loesch

Seiten 572-589

Dr. phil. Erich Freiherr v. Guttenberg, Die Territorialbildung am Obermain, I. und II. Teil

Ernst Mayer

Seiten 589-594

Studien und Vorarbeiten zum Historischen Atlas von Niedersachsen. Heft 9. Lotte Hüttebräuker, Das Erbe Heinrichs des Löwen. 10. Gertrud Wolters, Das Amt Friedland und das Gericht Leineberg

Karl August Eckhardt

Seiten 595-597

Günther Wrede, Territorialgeschichte der Grafschaft Wittgenstein

Hermann Aubin

Seiten 598-600

Otto Stolz, Politisch-historische Landesbeschreibung von Tirol

Ulrich Stutz

Seiten 600-601

Antonie Mock († 26. 1. 1928), Die Entstehung der Landeshoheit der Grafen von Wirtemberg

Theodor Knapp

Seiten 601-602

Hermann Krause, System der landständischen Verfassung Mecklenburgs in der zweiten Hälfte des 16. Jahrhunderts

Otto Hintze

Seiten 602-605

Festschrift für Hermann Reincke - Bloch, zu seinem sechzigsten Geburtstage überreicht von seinen Schülern

Hans Erich Feine

Seiten 605-608

Walther Koch, Hof- und Regierungaverfassung König Friedrich I. von Preußen (1697–1710).

Hans Erich Feine

Seiten 608-612

Else Angstmann, Dr. phil., Der Henker in der Volksmeinung. Seine Namen und sein Vorkommen in der mündlichen Volksüberlieferung

v. Künßberg

Seiten 612-615

Alfred Meiche, Historisch-Topographische Beschreibung der Amtshauptmannschaft Pirna. Dr. Werner Gley, Die Besiedlung der Mittelmark von der slawischen Einwanderung bis 1624. Eine historisch-geographische Untersuchung. Paul Bretschneider, Das Gründungsbuch

Heinrich Felix Schmid

Seiten 616-629

Paul von Hedemann - Heespen, Die Herzogtümer Schleswig-Holstein und die Neuzeit

Ernst Mayer

Seiten 629-633

Émile Rivoire et Victor van Berchem, Les sources du droit du canton de Genève. Walther Merz, Die Rechtsquellen des Kantons Argau. Dr. jur. M. Feldmann, Die Herrschaft der Grafen von Kyburg im Aaregebiet 1218-1264. Dr. phil. Marie H. Dürr-Baumgartner, Der

Ulrich Stutz

Seiten 633-653

Adolf Stoll, Der junge Savigny

Ernst Heymann

Seiten 653-656

Anuario de Historia del Derecho Español. Tomo III

Ernst Heymann

Seiten 656-657

Karl V. Amira, Das Femgerichtsbild des Soester Stadtarchivs. Heinrich Banniza von Bazan, Die Persönlichkeit Heinrichs V. im Urteil der zeitgenössischen Quellen. Konrad Burdach, Vom Mittelalter zur Reformation. Karl August Eckhardt, Die Lex Baiuvariorum, e

U. St.

Seiten 657-662

Germanistische Chronik

Antrittsrede von Don Claudio Sánchez-Albornoz y Menduiña in der Real Academia de la Historia in Madrid. – Rivista di Storia del diritto italiano. – Lemberger Chronique universelle d’histoire de droit

Seiten 663-664

Theodor Tyc †. – Ernst Landsberg †. - Karl Bergbohm †. - Vladimir Maturarne †. - Universitätsnachrichten

Seiten 664-668

Monumenta Germaniae historica. Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache für das Jahr 1927

Seiten 668-669

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache 1927

Seiten 669-672

Kurzer Bericht über die Tagung Deutscher Rechtshistoriker zu Heidelberg

Seiten 672-682

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des XLVII. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-VIII

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten VIII-VIII

Eduard Rosenthal †. 1853–19261

Seiten IX-XXII

I . Die Einleitung des Rechtsgangs nach angelsächsischem Recht

Rudolf Bechert

Seiten 1-114

II. Über die angebliche Billigkeitsjustiz des fränkischen Königs

Paul Kirn

Seiten 115-129

III. Die Entstehung der lex Saxonum

Martin Lintzel

Seiten 130-173

IV. Beilager und Muntübergang zur Rechtsbücherzeit

Earl August Eckhardt

Seiten 174-197

V. Friedelehe und Mutterrecht

Herbert Meyer

Seiten 198-286

VI. Die Verfassungsentwicklung von Goslar im Mittelalter

Karl Frölich

Seiten 287-486

VII. Das rechtliche Wesen der großen Ravensburger Handelsgesellschaft

Faul Rehme

Seiten 487-566

VIII. Der Ursprung der Bürgschaft

Fr. Beyerle

Seiten 567-645

Notiz, betreffend die Tagung deutscher Rechtshistoriker in Heidelberg

Seiten 911-914

Miszellen

[Neue Forschungen zur Geschichte des deutschen Königswahlrechtes.]

Ulrich Stutz

Seiten 646-657

[Zwei schwäbische Handschriften des Schwabenspiegels (Bruchstücke) ans dem 14./15. Jahrhundert.]

Karl Otto Müller

Seiten 657-664

[Das Gerichtsbuch von Pfalzfeld]

G. Frommhold

Seiten 664-669

[Nasenzius im Elsaß?]

Ferdinand Mentz

Seiten 669-673

[Die alten Feld- und Wiesengemeinschaften der Insel Föhr und ihre Erdbücher.]

Karl Haff

Seiten 673-678

[Das ligische Lehensverhältnis.]

Carl Pöhlmann

Seiten 678-684

Literatur

Karl v. Amira, Die Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels. Zweiter Band. Erläuterungen. Herausgegeben auf Veranlassung der Sächsischen Kommission für Geschichte und mit Unterstützung der Notgemeinschaft der Deutschen Wissenschaft

Ulrich Stutz

Seiten 685-706

Dr. Walther Merk, Professor der Rechte in Marburg a. L., Wege und Ziele der geschichtlichen Rechtsgeographie, Sonderabdruck aus der Festschrift für Professor Traeger. Hermann Aubin, Theodor Frings, Josef Müller, Kulturströmungen und Kulturprovinzen in den

Ulrich Stutz

Seiten 706-713

Walther Merz, Die Rechtsquellen des Kantons Argau. Zweiter Teil. Rechte der Landschaft. Zweiter Band. Die Oberämter Königsfelden, Biberstein und Kasteln. Walther Merz, Der Aarauer Stadtbach, geschichtlich dargestellt. Walter Merz, Die Jahrzeitbücher der S

Ulrich Stutz

Seiten 713-721

Otto R. Redlich, Arnold Dresen und Johannes Petry, Geschichte der Stadt Ratingen von den Anfängen bis 1815, auf Grund der Vorarbeiten der Gebrüder Heinrich und Peter Eschbach bearbeitet und herausgegeben von der Stadt Ratingen zum 650jährigen Stadtjubiläu

Ulrich Stutz

Seiten 721-731

Paul Sander und Hans Spangenberg, Urkunden zur Geschichte der Territorialverfassung, Heft 4.

Ulrich Stutz

Seiten 732-732

Paul Jonas Meier, Die Stadt Goslar. Historische Stadtbilder 7. Mit einer Karte, einem Stadtplan und sechs Grundrißzeichnungen

Karl Frölich

Seiten 732-739

Bernhard Poll, Das Heimfallsrecht auf den Grundherrschaften Österreichs

A. Wretschko

Seiten 739-742

Johann Unterluggauer, St. Leonhard und das obere Lavanttal

A. Wretschko

Seiten 742-745

Josef Karl Mayr, Geschichte der salzburgischen Zentralbehörden von der Mitte des 13. bis ans Ende des 16. Jahrhunderts

A. Wretschko

Seiten 745-747

Max Braubach, Max Franz von Österreich, letzter Kurfürst von Köln und Fürstbischof von Münster. Versuch einer Biographie auf Grund ungedruckter Quellen

Hans Erich Feine

Seiten 748-751

Franz Karl Barth, Die Verwaltungsorganisation der Gräflich Fürstenbergischen Territorien vom Anfang des 15. bis in die 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts. Hüfingen 1926.

Theodor Knapp

Seiten 752-758

Dr. Heinz Maybaum, Die Entstehung der Gutsherrschaft im nordwestlichen Mecklenburg

Theodor Knapp

Seiten 758-766

Werner Carstens, Die Landesherrschaft der Schauenburger und die Entstehung der landständischen Verfassung in Schleswig- Holstein. I. Heinrich Kuhn, Zur Geschichte der Volksgerichte in Holstein. Mannheim, Verlag J. Bensheimer, 1926. 5. Heft des Archivs für

K. Haff

Seiten 766-770

Max Pappenheim, Die Siebenhardenbeliebung vom 17. Juni 1426. Festschrift zur Fünfhundertjahrfeier, auf "Veranlassung des vorbereitenden Ausschusses verfaßt

Rudolf His

Seiten 770-772

Heinz Goldschmidt, Das Ertränken im Faß. Eine alte Todesstrafe in den Niederlanden. Leipziger jurist. Dissertation 1924. S.-A. aus der Zeitschrift für vergleichende Rechtswissensch. Bd. 41 u. 42. I. und II. Teil.

Rudolf His

Seiten 772-774

Dr. Ernst Hoyer [Privatdozent an der deutschen Universität in Prag], Die Ehen minderen Rechts in der fränkischen Zeit

Hans Planitz

Seiten 774-779

Ebbe Kock, Om Hemföljd (förtida arv) i svensk rätt t.

Claudius Frhrn v. Schwerin

Seiten 779-781

Salvioli Giuseppe, Storia della procedura civile e criminale

Claudius Frhrn v. Schwerin

Seiten 781-784

Libro de los Fueros de Castiella, publicado por Salo Sanchez. Universidad de Barcelona, Faculdad de Derecho

Ernst Heymann

Seiten 784-785

R. W. Lee, The Jurisprudence of Holland by Hugo Grotius, The text translated with brief notes and a commentary

Ernst Heymann

Seiten 785-786

Inieidinge tot de Hollandsche Rechts-Geleerdheid. Beschreven bij Hugo de Groot

H. Mitteis

Seiten 786-789

Oliver Martin, Histoire de la coutume de la Prévoté et Vicomté de Paris

H. Mitteis

Seiten 789-795

Jean Yver, Les contrats dans le très ancien droit normand (XI–XIII siècles).

H. Mitteis

Seiten 795-803

M A. S. de Blécourt [Hoogleeraar te Leiden], Kort Begrip van het Oud-Vaderlandsch Burgerlijk Recht, 2. Druk

Herbert Meyer

Seiten 803-809

Francois L. Granshof, Étude sur les ministeriales en Flandre et en Lotharingie

E. Molitor

Seiten 809-815

W. S. Holdsworth, Sources and Literature of English Law. Mit einem Vorwort von Lord Justice Atkin. P. H. Winfield, The Chief Sources of English Legal History

Ernst Heymann

Seiten 815-816

E. E. Jacob, Studies in the period of baronial reform and rebellion, 1258–1267

Ernst Heymann

Seiten 816-817

Beroe Α. Bicknell, Cases on the law of the Constitution

Ernst Heymann

Seiten 818-819

Hans Voltelini, Bericht über die Arbeiten am Schwabenspiegel im Jahre 1924. – Sonderabdruck aus dem Anzeiger der philosophisch-historischen Klasse der Akademie der Wissenschaften in Wien vom 17. Juni. Hans Voltelini, Bericht über die Arbeiten an der Vorbe

Karl August Eckhardt

Seiten 819-821

Die Summa legum brevis levis et utilis des sogenannten Doctor Raymundus von Wiener-Neustadt, im Auftrage und mit Unterstützung der Savigny-Stiftung sowie der Notgemeinschaft der deutschen Wissenschaft herausgegeben von Dr. jur. Alexander Gál

Ernst Landsberg

Seiten 821-838

Dr. Stanisław Kutrzeba (Professor an der Universität Krakau), Historja źródeł dawnego prawa polskiego

Heinrich Felix Schmid

Seiten 838-849

Regesten der Kaiserurkunden des Oströmischen Reiches von 565–1453 bearbeitet von Franz Dölger

Wilh. Levison

Seiten 849-852

A. Luschin von Ebengreuth, Allgemeine Münzkunde und Geldgeschichte des Mittelalters und der neueren Zeit. Ferdinand Friedensburg, Münzkunde und Geldgeschichte der Einzelstaaten des Mittelalters und der neueren Zeit

Paul Rehme

Seiten 852-854

Georg Frommhold, Die Idee der Gerechtigkeit in der bildenden Kunst. Eine ikonologische Studie mit einer Figur im Text und 15 Abbildungen auf fünf Lichtdrucktafeln

Eberhard Frhrn. v. Künßberg

Seiten 854-855

Eberhard Friedrich Bruck, Totenteil und Seelgerät im griechischen Recht. Eine entwicklungsgeschichtliche Untersuchung zum Verhältnis von Recht und Religion mit Beiträgen zur Geschichte des Eigentums und des Erbrechts. Münchener Beiträge zur Papyrusforschu

Walther Schönfeld

Seiten 855-861

Karl Rothenbücher, Über das Wesen des Geschichtlichen und die gesellschaftlichen Gebilde. Tübingen, Verlag von J. C. B. Mohr

Walther Schönfeld

Seiten 861-863

Księga pamiątkowa ku czei Oswalda Balzera (Festschrift für Oswald Balzer), we Lwowie (Lemberg) 1925 (ausgegeben 1926), naklodem Komitetu redakcyjnego

Heinrich Felix Schmid

Seiten 863-874

Georg Helmer, Die Geschichte der privaten Feuerversicherung in den Herzogtümern Schleswig und Holstein, insbesondere die Geschichte der Entstehung und Entwicklung der Brandgenossenschaften oder „Brandgilden“ in Schleswig-Holstein

Walther Schönfeld

Seiten 875-879

Claudius Freiherr v. Schwerin, Der Geist des altgermanischen Rechts, das Eindringen fremden Rechts und die neuerliche Wiedererstarkung germanischer Rechtsgrundsätze, in Hermann Nollau, Germanische Wiedererstehung. Andreas Heusler, Altgermanische Sittenleh

Ulrich Stutz

Seiten 879-880

Dr. jur. Emil Steffenhagen, Die Landrechtsglosse des Sachsenspiegels nach der Amsterdamer Handschrift, I. Einleitung und Prolog. Otto Stolz, Politisch-historische Landesbeschreibung von Tirol. François L. Ganshof, Chargé de cours à l’université de Gand, L

Ulrich Stutz

Seiten 880-880

Fritz Rörig, Großhandel und Großhändler im Lübeck des 14. Jahrhunderts, Zeitschrift des Vereins für Lübeckische Geschichte und Altertumskunde ΧΧΙII 1926, S. 103–132. Fritz Rörig, Geschichte von Lübeck im Mittelalter, S.A. aus: Geschichte der freien und Ha

Ulrich Stutz

Seiten 881-881

Dr. Werner Gley, Die Besiedlung der Mittelmark von der slawischen Einwanderung bis 1624. Eine historisch-geographische Untersuchung. Das älteste Stralsunder Bürgerbuch (1318–1348). Bearbeitet von Robert Ebeling. Festgabe der jurist. Fak. d. Univ. Basel zu

Ulrich Stutz

Seiten 882-882

Erik Wolf, Grotius, Pufendorf, Thomasius. Drei Kapitel zur Gestaltgeschichte der Rechtswissenschaft. Friedrich Julius Stahl, Die Philosophie des Rechts. 1830–37. Walther Schönfeld, Die logische Struktur der Rechteordnung. Wissenschaftliche Grundfragen, Ph

Ulrich Stutz

Seiten 883-883

Erklärung

Seiten 884-891

Gegenerklärung

Seiten 892-895

Germanistische Chronik

Francesco Schupfer † . – Friedrich Kluge † . – Gustav Roethe †. – Harry Breßlau †. - Sigmund Riezler †. -Wilhelm Braune †. - Alfred v. Halban †. - Adolf Wach †. - Universitätsnachrichten. – Monumenta Germaniae historica

Seiten 896-907

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache

Hrn. Heymann

Seiten 907-910

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des XLVI. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-VIII

Die Savigny- Stiftung seit 1901

Ulrich Stutz

Seiten IX-XXII

Felix Liebermann †

Ernst Heymann

Seiten XXIII-XL

I. Die Entstehung der Lex Frisionum

Hugo Jaekel

Seiten 1-131

II. Aufgaben der Geschichtsforschung in Unteritalien

Eduard Sthamer

Seiten 132-162

III. Präfekt und Burggraf

Karl August Eckhardt

Seiten 163-205

IV. Untersuchungen zum ältesten Recht von Danzig

Otto Loaning

Seiten 206-230

V. Die Entstehung des Reichskammergerichts und die Anfänge der Reichsverwaltung

Hans Spangenberg

Seiten 231-289

VI. Die Hundertschaft, insbesondere nach ostniederländischem Recht

Ernst Mayer

Seiten 290-330

VII. Alfons Dopsch und die Deutsche Rechtsgeschichte

Ulrich Stutz

Seiten 331-359

Miszellen

Ein Bruchstüek der Lex Visigothorum aus einer dem Codex Holkhamensis 210 verwandten Handschrift

Hermann Menhardt

Seiten 360-364

Die Fabeln von urältesten Gesetzen der Kymren

F. Liebermann

Seiten 365-365

Zur Teilung des Justizertrags zwischen Herrseher und Gerichtshalter

F. Liebermann

Seiten 365-366

Über Eigenleute und Eigenleuteteilungen in Tirol

A. Wretschko

Seiten 366-374

Zur Erteilung der Ritterwürde durch den Kaiser im 16· Jahrhundert

A. Wretschko

Seiten 374-378

Überbleibsel strenger Feldgemeinschaft auf friesischen und skandinavischen Inseln

K. Haff

Seiten 378-383

Der Streit um ein Danziger Aufwertungsgesetz am Ende des 18. Jahrhunderts

Erich Keyser

Seiten 383-389

Literatur

Metod Dolenc, Professor an der Universität Laibach, Dušanov Zakonik. Primerjalni prikaz pravnih razmer po Dušanovem zakoniku in po istodobnem germanskem pravu

Heinrich Felix Schmid

Seiten 390-398

Anuario de Historia del Derecho Español Tomo I, Madrid 1924; Tomo II, Madrid 1925

Ernst Heymann

Seiten 398-401

Festschrift zu Ehren Emil von Ottenthals, Schlern- Schriften, Veröffentlichungen zur Landeskunde von Südtirol, herausgegeben von R. v. Klebeisberg, Heft 9, Innsbruck, Wagner 1925

Ulrich Stutz

Seiten 401-405

Paul Kalkoff, Die Kaiserwahl Friedrichs IV. und Karls V

Ulrich Stutz

Seiten 405-407

Ilgen, Theodor, Quellen zur inneren Geschichte der Rheinischen Territorien, Herzogtum Kleve II 2

Konrad Beyerle

Seiten 408-410

Dr. Karl Weimann, Professor an der Universität Leipzig, Die Ministerialität im späteren Mittelalter. Karl Weimann, Der deutsche Staat des Mittelalters

Ulrich Stutz

Seiten 411-416

Conrad Borchling, Das Landrecht des Sachsenspiegels nach der Bremer Handschrift von 1342

Karl August Eckhardt

Seiten 417-420

Viktor Ernst, Die Entstehung des deutschen Grundeigentums

Karl August Eckhardt

Seiten 420-429

Hermann Wopfner, Urkunden zur deutschen Agrar-Geschichte, Ausgewählte Urkunden zur deutschen Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte von G. v. Below, F. Keutgen, P.Sander, H. Spangenberg und H. "Wopfner. III

Ulrich Stutz

Seiten 430-430

Otto Stolz, Beiträge zur Geschichte des Unterengadins aus Tiroler Archiven

A. Wretsohko

Seiten 431-436

"Witten, Nordtirols älteste Kulturstätte

A. Wretschko

Seiten 436-440

Otto H. Stowasser, Das Land und der Herzog in Bayern und Österreich. Untersuchungen zur bayerisch österreichischen Verfassungsgeschichte mit einer historischen Karte Von Walther Boguth

Ernst Mayer

Seiten 440-463

Georg Eduard Müller, Arbeiten zur siebenbürgisch-deutschen Rechtsgeschichte

Hans Erich Feine

Seiten 464-482

Das älteste Urteilbuch des Holsteinischen Vierstädtegerichts 1497–1574. Herausgegeben von Dr. Franz Gundlach. Stadtarchivar in Kiel

Hans Erich Feine

Seiten 483-486

Dr. jur. Karl August Eckhardt , Privatdozent der Rechte an der Universität Göttingen, Politische Geschichte der Stadt Witzenhausen. Professor Dr. Carl Knabe , Geschichte der Stadt Torgau bis zur Zeit der Reformation. Brinkmann, Hans, Das Brauwesen der ka

Ulrich Stutz

Seiten 486-492

Walter Geisler, Die deutsche Stadt. Hans Dörries , Die Städte im oberen Leinetal Göttingen, Northeim und Einbeck. Ein Beitrag zur Landeskunde Niedersachsens und zur Methodik der Stadtgeographie

Karl Frölich

Seiten 492-504

Hermann Hallermann, Die Erbleihe an Grundstücken in den westfälischen Städten bis 1500

Karl Frölich

Seiten 505-518

Erich Keyser, Die Entstehung von Danzig

Guido Kisch

Seiten 518-532

Beiträge zur Geschichte Dortmunds und der Grafschaft Mark. Herausgegeben vom Historischen Verein für Dortmund und die Grafschaft Mark. XXXII. Dortmund, im Verlage des Historischen Vereins Dortmund

Paul Rehme

Seiten 532-534

Artur Schulze, Das Schöffenbuch der Gemeinde Niederhalbendorf bei Schönberg O.-L. 1569–1657

Paul Rehme

Seiten 534-535

Mario Chiaudano, Contratti commerciali Genovesi del secolo XII, contributo alla storia dell' accomandata e della, societas

Paul Rehme

Seiten 536-536

A. Fliniaux, La faillite des Ammanti de Pistoie et le Saint-Siège (début du XIVe siècle). Revue historique de droit français et étranger, 4e sér., T.III

Paul Rehme

Seiten 536-537

Olivier Martin, La Coutume de Paris, trait d'union entre le droit romain et les législations modernes

H. Mitteis

Seiten 537-539

Jean - Georges Favey, Le Contumier de Moudon de 1577

K. Haff

Seiten 539-541

Van Apeldoorn, Geschiedeais van het nederlandische huwelijksrecht voor de invoering van de fransche wetgeving

Hans Planitz

Seiten 541-548

Ludwig Koechling, Untersuchungen über die Anfänge des Notariats in Deutschland. Marburger Studien zur älteren Deutschen Geschichte hrsg. von Edmund E

H. Voltelini

Seiten 548-549

Ernst Heymann, Das Testament Friedrich "Wilhelms III

Ernst Heymann

Seiten 549-550

Ganz, Werner, Beiträge zur Wirtschaftsgeschichte des Großmünsterstiftes in Zürich. Nabholz, Hans, Die neueste Forschung über die Entstehung der Schweizerischen . Merz, Walther, Geschichte der Stadt Aarau im Mittelalter. Schnyder, Werner, Die Bevölkerung d

Ulrich Stutz

Seiten 551-564

Archivalische Zeitschrift 3. F. II. v. Below, Georg, Der deutsche Staat des Mittelalters. Krammer, Mario, Quellen zur Geschichte der deutschen Königswahl Heft 1, 2. Auflage. Lappe, Josef, Der Sohnadzug

U. St.

Seiten 565-570

Germanistische Chronik

Paul Vinogradoff †. – Georg Friedrich Knapp † Universitätsnachrichten

Seiten 571-573

Zusammenfassender Bericht des Herrn Heymann über das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache

Seiten 574-583

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache für das Jahr 1925

Hrn. Heymann

Seiten 583-588

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des XLV. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-VI

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten VII-VIII

I. „Herzog", ein altgermanischer Name des dux

Rudolf Much

Seiten 1-12

II. Heimat und Alter des Deutschenspiegels

Karl August Eckhardt

Seiten 13-49

III. Die handschriftliche Grundlage für die Neuausgabe des Schwabenspiegels

Karl August Eckhardt

Seiten 50-64

IV. Stadt und Markt im späteren Mittelalter

Lothar Groß

Seiten 65-82

V. Zur Geschichte der böhmischen Kur im 14. und 15. Jahrhundert

Ernst Pereis

Seiten 83-143

VI. Fährenrecht und Fährenfreiung

Eberhard Frh. V. Künßberg

Seiten 144-205

VII. Die Fremden im böhmischen Landrechte des 13. und 14. Jahrhunderts

Wilhelm Weizsäcker

Seiten 206-249

Vili. Das älteste Glatzer Stadtbuch 0316-14-12)

Fritz Schubert

Seiten 250-366

IX. Aus der Familiengeschichte derer von Thüngen

Herrn Rudolf Frhr. V. Thüngen

Seiten 367-405

Nachtrag zu dem Aufsatze „Herzog"

Rudolf Much

Seiten 406-407

Miszellen

Eine Litneburger Sachsenspiegelhandschrift

Erika Sinauer

Seiten 408-413

Die Grenzen der Rechtsgebiete in Schleswig-Holstein

Karl Haff

Seiten 413-415

Literatur

Bruno Krusch. Die Lex Bajuvariorum. Textgeschichte, Handschriftenkritik und Entstehung. Mit zwei Anhängen: Lex Alamannorum und Lex Ribuaria

Franz Beyerle

Seiten 416-457

Claudius Frh. von Schwerin, Die Formen der Haussuchung in indogermanischen Rechten

Emil Goldmann

Seiten 457-471

Pfalz, Anton und Voltelini, Hans, Forschungen zu den deutschen Rechtsbüchern. Voltelini, Hans, Der Verfasser der sächsischen Weltchronik

Karl August Eckhardt

Seiten 472-480

Udo Illig, Das Salzburger Fragment der Sächsischen Weltchronik

Karl August Eckhardt

Seiten 481-481

Dr. Karl August Eckhardt, Der Deutschenspiegel, seine Entstehungsgeschichte und sein Verhältnis zum Schwabenspiegel

Voltolini Voltolini

Seiten 481-483

Emil Werunsky, Kritische Bemerkungen zur österreichischen Landrechtsfrage

Eduard Rosenthal

Seiten 484-484

Dr. Erna Patzelt, Entstehung und Charakter der Weistümer in Osterreich. Beiträge zur Geschichte der Grundherrschaft, Urbarialreform und Bauernschutzgesetzgebung vor Maria Theresia

Eberhard V. Künßberg

Seiten 484-487

Paul Sander und Hans Spangenberg, Urkunden zur Geschichte der Territorial Verfassung

Ulrich Stutz

Seiten 488-488

Quellen zur Geschichte des Kölner Handels und Verkehrs im Mittelalter

Paul Rehme

Seiten 488-492

Marc Bloch, Les rois thaumaturges. Étude sur le caractère surnaturel attribué à la puissance royale particulièrement en France et en Angleterre

Robert Holtzmann

Seiten 492-496

Willy Cohn, Das Zeitalter der Hohenstaufen in Sizilien Ein Beitrag zur Entstehung des modernen Beamtenstaates

Eduard Sthamer

Seiten 496-497

José M. March, S. J. El Somatén. Su origen y naturaleza. Su historia y organización

Leopold Pereis

Seiten 497-499

Emil Welti, Die Rechtsquellen des Kantons Freiburg. Erster Teil. Stadtrechte. Walther Merz, Die Jahrzeitbücher der Stadt Aarau. Dr. Leo Weiß, Studien zur Geschichte der Zürcher Stadtwaldungen. Dr. R. Laur-Βelart, Studien zur Eröffnungsgeschichte des Gotth

Ulrich Stutz

Seiten 499-509

D. Th. Enklaar, Het landsheerlijk bestuur in het sticht Utrecht aan deze zijde van den Ijsel gedurende de regeering van bisschop David van Bourgondie 1456–1496

G. V. Below

Seiten 509-510

Dr. Josef Pfitzner, Universitätsassistent in Prag, Geschichte der Bergstadt Zuckmantel in Schlesien bis 1742

Wilhelm Weizsäcker

Seiten 510-513

Gebauer, J., Geschichte der Stadt Hildesheim II

Karl Frölich

Seiten 513-516

Georg Müller, Recht und Staat in unserer Dichtung. Flüchtige Bilder für nachdenkliche Leute

Karl Frölich

Seiten 516-520

Sir Thomas Erskine Holland, The elements of Jurisprudence

Ernst Heymann

Seiten 520-521

Erich Klibansky, Die topographische Entwicklung der kurmainzischen Ämter in Hessen

Ernst Heymann

Seiten 521-523

J. Wackerngel, Städtische Schuldscheine als Zahlungsmittel im 13. Jahrhundert. Η. Ορpikofer, Eigentumsgemeinschaften im mittelalterlichen Recht, besonders an Wohnhäusern

Ernst Heymann

Seiten 523-527

Hans Wilfert, Philipp von Leyden. Ein Beitrag zur Vorgeschichte des modernen Staates

Rudolf Hübner

Seiten 527-528

Wilhelm Erben, Schwertleite und Ritterschlag. Beiträge zu einer Rechtsgeschichte der Waffen

A. Wretschko

Seiten 528-535

P. van Heijnsbergen, De pijnbank in de Nederlanden

Eberhard Schmidt

Seiten 535-540

Dr. phil. Johanna Kachel, Herberge und Gastwirtschaft in Deutschland bis zum 17. Jahrhundert. Beihefte zur Vierteljahrschrift für Sozial- und Wirtschaftsgeschichte, herausgegeben von Prof. Dr. G. von Below

Walther Schönfeld

Seiten 541-543

Aktenstücke und Aufzeichnungen zur Geschichte der Frankfurter Nationalversammlung aus dem Nachlaß von Johann Gustav Droysen. Herausgegeben von Rudolf Hübner

Heinrich Triepel

Seiten 543-546

Dr. Fedor Schneider, ord. Prof. der Geschichte an der Universität Prankfurt a. M., Die Entstehung von Burg und Landgemeinde in Italien. Studien zur historischen Geographie, Verfassungs- und Sozialgeschichte

Ulrich Stutz

Seiten 547-550

O t t o Stolz, Politisch-historische Landesbeschreibung von Tirol. Erster Teil: Nordtirol (erste Hälfte). Sonderabdruck aus dem Archiv für österreichische Geschichte OVII 1

Ulrich Stutz

Seiten 550-551

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 551-554

Der Niedersächsische Städteatlas

P. J. Meier

Seiten 554-558

Gegenerklärung

Karl Frölich

Seiten 558-560

Germanistische Chronik

Erläuterungen zur Dresdener Bilderhandschrift des Sachsenspiegels von Karl v. Amira. – Nouvelle revue historique de droit français et étranger. – Revue historique de droit français et étranger

Seiten 561-561

Friedrich Bechtel † – Albert Köster † – Ferdinand Vetter † – Franz Jostes † – Theodor Ilgen † – Ludo Moritz Hartmann † – Aloys Meister † – Theodor Bitterauf † – Rudolf Wackernagel † – Fritz Vigener † – Felix Rachfahl † – Universitätsnachrichten

U. St.

Seiten 562-567

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache für das Jahr 1924

Hrn. Heymann

Seiten 568-572

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des XLIV. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-IX

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten IX-X

Eugen Huber

Ulrich Stutz

Seiten XI-XXX

I. ‘Herzog’ und ‘Fürst’

Edward Schröder

Seiten 1-29

II. Germanische Geschlechtsverbände und das Problem der Feldgemeinschaft

Ernst Mayer

Seiten 30-113

III. Zwei Studien zur österreichischen Verfassungsgeschichte

Otto H. Stowasser

Seiten 114-167

IV. Das Gericht zu Ottendorf

Karl Otto Müller

Seiten 168-196

V. Zur Geschichte und Rechtsstellung des zürcherischen Untervogtes

Eduard Eichholzer

Seiten 197-215

VI. Über Normtypen und Erweiterungen der Lex Salica

Franz Beyerle

Seiten 216-261

Miszellen

Jacob Grimm über die meta des Langobardischen Edikts

Ulrich Stutz

Seiten 262-263

Zur Geschichte des deutschen Kölligswahlrechtes im Mittelalter

Ulrich Stutz

Seiten 263-288

Schmid, Heinrich Felix, Lehn = Hufe

Heinrich Felix Schmid

Seiten 289-291

Hansa, Schöffe, Pfahlbürger, Mulefe (Maulaffe), Jodute (Roland)

Ernst Mayer

Seiten 291-297

Das kürzere Kölner Diénstmannenrecht

Heinrich v. Loesch

Seiten 298-307

Zwei Sachsenspiegel-Vokabularien

Guido Kisch

Seiten 307-315

Die Witzenhäuser Schwabenspiegel-Handschrift

Ulrich Stutz

Seiten 315-316

Frankenspiegel-Studien

Ulrich Stutz

Seiten 316-316

Ein Bruchstück des Rechtsbuches nach Distinktionen im Landesarchiv in Klagenfurt

Hans Voltelini

Seiten 316-318

Henkersmahl und Johannisminne

Lutz Mackensen

Seiten 318-328

Literatur

Hans Fehr: Kunst und Recht. Erster Band: Das Recht, im Bilde

K. v. Amira / U. Stutz

Seiten 329-333

Briefe der Brüder Grimm, gesammelt von Hans Gürtler, nach dessen Tode herausgegeben und erläutert von Albert Leitzmann

R. Hübner

Seiten 334-335

Sir Paul Vinogradoff, F. Β. Α., Outlines of Historical Jurisprudence. Volume Two

R. Hübner

Seiten 335-335

Paul Vinogradoff (ed.), Oxford Studies in Social and Legal History: Vol. 4: W . T . Barbour, The history of contract in early English Equity; Gr. W. Coopland, The abbey of Saint-Bertin and its neighbourhood 800 – 1350. V o l . 5 : A. E. Levett - A . Balla

Carl Brinkmann

Seiten 335-339

Karl Bücher, Beiträge zur Wirtschaftsgeschichte

Carl Brinkmann

Seiten 339-342

Otto Oppermann, Rheinische Urkundenstudien

Fritz Rörig

Seiten 342-346

Paul Sander und Hans Spangenberg, Urkunden zur Geschichte der Territorialverfassung, Heft 3

Ulrich Stutz

Seiten 346-347

Württembergische ländliche Rechtsquellen, herausgegeben von der Württ. Kommission für Landesgeschichte. Zweiter Band. Das Remstal, das Land am mittleren Neckar und die Schwäbische Alb, bearbeitet von Friedrich Wintterlin

Ulrich Stutz

Seiten 347-351

Dr. Emil Steffenhagen, Die Entwicklung der Landrechtsglosse des Sachsenspiegels XI Johann von Buch und die Accursische Glosse

Julius V. Gierke

Seiten 351-353

Bibliothèque d'histoire du droit normand

H. Mitteis

Seiten 353-356

Fr. W. von Rauchhaupt, Geschichte der spanischen Gesetzesquellen von den Anfängen bis zur Gegenwart

Ernst Mayer

Seiten 356-358

Ajuntament de Barcelona. Publicacions historiques. Recull de documents i estudis

Leopold Pereis

Seiten 358-360

Otto Opet, Christoph Krauthoff

Hans Erich Feine

Seiten 360-362

Wilhelm Erben, Die Schlacht bei Mühldorf

R. Hübner

Seiten 362-362

Peterka, Otto, Rechtsgeschichte der böhmischen Länder I

Guido Kisch

Seiten 363-370

Merz, Walther, Die Rechtsquellen des Amtes Arburg und der Grafschaft Lenzburg. – –, Die Valdungen der Stadt Zofingen. – –. Schloß Zwingen im Birstal. Hermann Merz, Die historische Entwicklung des aargauischen ehelichen Güterrechts. Prof. Dr. Ferdinand

Ulrich Stutz

Seiten 370-386

Oberdörfer, K., Das alte Kirchspiel Much

Ulrich Stutz

Seiten 386-388

Bruno Heusinger, Servitium regis in der deutschen Kaiserzeit

Walther Schönfeld

Seiten 388-390

Georg Winter, Die Ministerialität in Brandenburg

Ulrich Stutz

Seiten 390-393

Georg von Below, Territorium und Stadt. Aufsätze zur deutschen Verfassungs-, Verwaltungs- und Wirtschaftsgeschichte. 2. wesentlich veränderte Auflage

Hans Erich Feine

Seiten 393-398

Luigi Chiapelli, L'età longobarda e Pistoia. Prof. Arrigo Solmi, Il comune nella storia del diritto

Ulrich Stutz

Seiten 398-400

Gustav Schmoller, Deutsches Städtewesen

R. Hübner

Seiten 400-405

Dr. Paul Sander, Geschiebte des deutschen Städtewesens

Konrad Beyerle

Seiten 405-409

Niedersächsischer Städteatlas I. Braunschweigische Städte. Bearbeitet von Paul Jonas Meier. Selbstverlag der Historischen Kommission zu Hannover. Kartographische Ausführung und Druck von Georg Westermann in Braunschweig. 1922

Karl Frölich

Seiten 409-422

I. Quedlinburgische Geschichte, zur Tausendjahrfeier der Stadt Quedlinburg. II. J. Gebauer, Geschichte der Stadt Hildesheim, verfaßt im Aufträge des Magistrats

Karl Frölich

Seiten 422-432

Herbert Meyer, Das Mühlhäuser Reicharechtsbuch

Karl Frölich

Seiten 432-440

Oberschwäbische Stadtrechte. I. Die älteren Stadtrechte von Leutkirch und Isny. II. Die älteren Stadtrechte der Reichsstadt Ravensburg nebst der Waldseer Stadtrechtshandschrift und den Satzungen des Ravensburger Denkbuches

Hans Erich Feine

Seiten 440-445

Herbert Bock, Die Entwicklung des deutschen Schuhmachergewerbes

Ulrich Stutz

Seiten 446-446

Robert Meister, Nassau und Reichsritterschaft vom Reichsdeputationshauptschluß bis zum Wiener Kongreß (1803– 1815)

Hans Erich Feine

Seiten 446-448

Paul Hohenemser, Der Frankfurter Verfassungsstreit 1705 bis 1732

Hans Erioh Feine

Seiten 449-455

Aloys Schulte, Geschichte der großen Ravensburger Handelsgesellschaft

Paul Rehme

Seiten 456-462

Waas, Adolf, Vogtei und Bede in der deutschen Kaiserzeit II

Hans Planitz

Seiten 462-465

C. D. J. Brandt, Bijdrage tot te kritiek van Hollandse stadsrechten. Utrecht. O. Oppermann, Opmerkingen over Hollandsche stadsrechten. –, Bijdragen van het instituut voor middeleeuwsche geschiedenis der rijks-universiteit te Utrecht

G. v. Below

Seiten 465-466

Dr. Jacob Wackernagel, Privatdozent der Rechte an der Universität Basel, Die Viehverstellung. Eine Sonderbildung der spätmittelalterlichen Gesellschaft, dargestellt auf Grund italienischer, französischer und deutscher Quellen

Ν. Schwerin

Seiten 466-468

Stimming, Manfred, Das deutsche Königsgut im 11. und 12. Jahrhundert I

Ernst Heymann

Seiten 468-470

Otto Zallinger, Die Eheschließung im Nibelungenlied und in der Gudrun

Ernst Heymann

Seiten 470-473

Kisch, Guido, Zur Sächsischen Rechtsliteratur der Rezeptionszeit I. Dietrich von Bocksdorfs Informaciones

Ernst Heymann

Seiten 473-474

Julius Goebel, The equality of States

Ernst Heymann

Seiten 474-475

Aloys Schulte, Die Kaiser- und Königskrönungen zu Aachen 813–1531

Ulrich Stutz

Seiten 476-477

Emil Goldmann, Ruoda. – –, Beiträge zur Geschichte des fränkischen Rechts I

Ulrich Stutz

Seiten 477-480

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 480-483

Germanistische Chronik

Juristischer Ehrendoktor und Leibnizmedaille für Kommerzienrat Albert Härtung, Seniorchef unseres Verlages. – Nachträgliches Gedächtniswort auf Emil Stefienhagen von Guido Kisch. – Zu den Nachrufen an Otto v. Gierke, Andreas Heusler und Eugen Huber

U. St / Guido Kisch

Seiten 484-487

Paul Guilhiermoz †. – Karl v. Gareis† . –Adolf Kaegi †. – Richard Pick †. – Max Gmür †. – Eberhard Gothein †. – Moriz Ritter †. –Hermann Grauert †

U. St

Seiten 487-491

Universitätsnachrichten

Seiten 491-493

Monumenta Germaniae historica

U. St.

Seiten 493-494

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache

Hrn. Heymann

Seiten 495-498

Beriebt der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache

Hrn. Heymann

Seiten 498-502

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des XLIII. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-VI

Zur Erinnerung an Otto von Gierke. Gedächtnisrede

Ulrich Stutz

Seiten VII-LXIII

Andreas Heusler

Ulrich Stutz

Seiten LXIV-CXIV

I. Deutsche Grenzaltertümer aus den Ostalpen

Wilhelm Erben

Seiten 1-65

II. Das „Inwärts-Eigen" im österreichischen Dienstrecht des Mittelalters

Paul Puntschart

Seiten 66-102

III. Die leichten Goldschillinge der merowingischen Zeit und das Alter der Lex Salica

Hugo Jaekel

Seiten 103-216

IV. Die Abstimmungsordnung der Goldenen Bulle

Ulrich Stutz

Seiten 217-266

V. Der Gegenstand des Zehntstreites zwischen Mainz und den Thüringern im 11. Jahrhundert und die Anfänge der decima constituta in ihrer kolonisationsgeschichtlichen Bedeutung

Heinrich Felix Schmid

Seiten 267-300

Miszellen

Der rechtshistorische Gehalt der Sachsenspiegel-Vorreden

Ulrich Stutz

Seiten 301-303

Der Oberhof zu Eltville

Ulrich Stutz

Seiten 303-304

Vier Kluftbriefe ans Dithmarschen

v. Künßberg

Seiten 304-331

Literatur

Claudius Frhr. v. Schwerin, Einführung in das Studium der germanischen Rechtsgeschichte und ihrer Teilgebiete

Rudolf Hie

Seiten 332-334

Karl v. Amira , Die germanischen Todesstrafen. Untersuchungen zur Rechts- und Religionsgeschichte. Abhandlungen der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, philosophisch - philologische und historische Klasse XXXI

Ulrich Stutz

Seiten 334-343

Karl Tagányi, Lebende Rechtsgewohnheiten und ihre Sammlung in Ungarn

F. K. Neubecker

Seiten 344-345

Festgabe des Historischen Vereines für Steiermark, gewidmet Arnold Luschin - Ebengreuth zum 26. August 1921

Ulrich Stutz

Seiten 345-348

G. v . Below, 1'. Keutgen, P. Sander, H. Spangenberg und II. Wopfner , Ausgewählte Urkunden zur Deutschen Verfassungs- und Wirtschaftsgeschichte. Band II Heft 2: Paul Sander und Hans Spangenberg , Urkunden zur Geschichte der Territorialverfaasung

Ulrich Stutz

Seiten 348-349

Oberrheinische Stadtrechte, herausgegeben von der badischen historischen Kommission, T. Abteilung, Fränkische Rechte, 9. Heft. Ergänzungen, Berichtigungen und Register, bearbeitet von Carl Koehne.

Ulrich Stutz

Seiten 349-350

Harold Steinacker, Zur Frage des österreichischen Landrechts

Eduard Hosenthal

Seiten 350-350

Ficker - Puntschart, Vom Reichsfürstenstande. Forschungen zur Geschichte der Reichsverfassung, zunächst im XII. und XIII. Jahrhundert von Julius Ficker, zweiter Band, herausgegeben und bearbeitet von Paul Puntschart, zweiter Teil, mit Unterstützung der Ak

Hans Fehr

Seiten 350-355

Dr. Flitz Rörig, Professor an der Universität Leipzig, Der Markt von Lübeck. Topographisch - statistische Untersuchungen zur deutschen Sozial- und "Wirtschaftsgeschichte

Paul Rehme

Seiten 355-357

Karl Frölich, Verfassung und Verwaltung der Stadt Goslar im späteren Mittelalter. Albert Völker, Die Forsten der Stadt Goslar bis 1552. Wilhelm Wiederhold, Goslar als Königsstadt und Bergstadt

Hans Erich Feine

Seiten 357-362

Jan Bernai1 dus Akkermaii, Het ontstaan der ambachtsgilden. Amsterdam, J. H. de Bussy 1919

Carl Koehne

Seiten 362-368

Dr. Albrecht Keller, Der Scharfrichter in der deutsche« Kulturgeschichte

v. Künßberg

Seiten 368-371

† Andreas Heusler , Basels Gerichtswesen im Mittelalter, 100. Neujahrsblatt, herausgegeben von der Gesellschaft zur Förderung des Guten und Gemeinnützigen. Basel, in Kommission bei Helbing & Lichtenhahn 1922. Carl Bischoff, Das Pfalzgrafenamt der Hohen St

Ulrich Stutz

Seiten 371-388

A. Werminghoff, Ludwig von Eyb der Ältere (1417–1502). Ein Beitrag zur fränkischen und deutschen Geschichte im 15. Jahrhundert. Halle a. d.Saale, M. Niemeyer 1919. A. Werminghoff , Conrad Celtis und sein Buch über Nürnberg. Freiburg i. B., J. Boltze 1921

A. Werminghoff

Seiten 388-390

Friedrich Busch, Beiträge zum Urkunden- und Kanzleiwesen der Herzöge zu Braunschweig und Lüneburg im 13. Jahrhundert. I. Teil: Bis zum Tode Ottos des Kindes (1200–1252), herausgegeben von der Historischen Kommission für Hannover, Oldenburg, Braunschweig,

W. Erben

Seiten 390-396

Franz Frhr. v. Mensi , Geschichte der direkten Steuern in Steiermark bis zum Regierungsantritt Maria Theresias. III. Band: Besteuerung der landesfürstlichen Städte und Märkte. 1. Teil. Forschungen zur Verfassungs- und Verwaltungsgeschichte der Steiermark,

G. v. Below

Seiten 396-398

Rudolf Ruth, Zeugen und Eideshelfer in den deutschen Rechtsquellen des Mittelalters. I. Teil: Klagen wegen strafbarer Handlungen. Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, herausgegeben von Otto und Julius v. Gierke, Heft 133

v. Schwerin

Seiten 398-404

Kristian Østberg, Norsk bonderet, 3.-Band

V. Schwerin

Seiten 404-407

Edv. Bull, Leding. Militoer- og finansforfatning i Norge i seldre tid. Kristiania og Kjebenhavn

v. Schwerin

Seiten 407-414

Annales Danici medii aevi. Ed. novam curavit Ellen Jergensen. Kopenhagen 1920

v. Schwerin

Seiten 414-415

Scriptores minores historiaedanicae medii aevi. Ree. M. Cl. Gertz. Kopenhagen 1917–1920

v. Schwerin

Seiten 415-416

Schriften Dr. Melchiors von Osse. Mit einem Lebensabriß und einem Anhange von Briefen und Akten, herausgegeben von Oswald Artur Hecker. Schriften der Sächsischen Kommission für Geschichte XXVI

Ernst Landsberg

Seiten 416-419

Olivier Martin, Histoire de la coutume de la Prévôté et Vicomte de Paris. Tome I

H. Mitteis

Seiten 419-431

Manuel Paulo Merèa, Professor da Faculdade de Direito de Cohnbra. Os limites da reivindicaçâo mobiliarla no antigo direito portugués. Coimbra, Imprensa da Universidade 1921

Leopold Perels

Seiten 431-432

Sir Geoffrey Butler, Studies in Statecraft, being chapters, biographical and bibliographical, mainly on the sixteenth century

Ernst Heymann

Seiten 432-434

Rudolf Hübner, Wert und Bedeutung der Vorlesung über deutsche Rechtsgeschichte. Akademische Antrittsrede. Leipzig, A. Deichert, ohne Jahreszahl (1922)

Ernst Heymann

Seiten 434-435

Hans Planitz, Grundlagen des deutschen Arrestprozesses. Ein Beitrag zur deutschen Prozeßgeschichte

Ernst Heymann

Seiten 435-438

Dr. Hans Hirsch, Professor der Geschichte an der deutschen Universität in Prag, Die hohe Gerichtsbarkeit im deutschen Mittelalter

Rudolf His

Seiten 439-446

Dr. Th. Ilgen, Quellen zur inneren Geschichte der Rheinischen Territorien; Herzogtum Kleve

Konrad Beyerle

Seiten 446-459

Richard Koebner, Die Anfänge des Gemeinwesens der Stadt Köln. Zur Entstehung und ältesten Geschichte des deutschen Städtewesens. Mit Unterstützung der Stadt Köln gedruckt

Konrad Beyerle

Seiten 459-471

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 472-472

Erwiderung

Walther Neumann

Seiten 472-474

Druckfehlerberichtigung

Seiten 474-474

In Sachen der Zeitschrift der Savigny-Stiftung für Rechtsgeschichte

Ulrich Stutz

Seiten 475-475

Germanistische Chronik

Heinrich Glitsch †. – Gerhard Seeliger †. – Robert Caillemer †. – Karl Ratbgen †. – Richard Ehrenberg †. – Ernst Daenell †. – Hermann Paul †. – Berthold Delbrück †. – James Bryce †. – Georg Hüffer †. – Elias v. Steinmeyer †. – Rudolf Eberstadt †. – Fritz

Seiten 475-483

Monnmeiita Germanise historica

U. St.

Seiten 483-484

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache für das Jahr 1921

Hrn. Roethe

Seiten 484-490

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des XLII. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-VI

I. Die Selbstwahl vor, in und nach der Goldenen Bulle

Ernst Hoyer

Seiten 1-109

II. Der Rechtsbrauch des Verpfählens

Karl Otto Müller

Seiten 110-136

III. Studien zur Geschichte des Versäumnisurteils, besonders im französischen Recht

Heinrich Mitteis

Seiten 137-239

IV. Die Vollstreckung der Verfügungen von Todes wegen im Mittelalter nach sächsischen Quellen

Walther Schönfeld

Seiten 240-379

V. Die Pfalzgrafen der Merowinger und Karolinger

Hans Eugen Meyer

Seiten 380-463

Miszellen

Volksgericht und Repraesentationsgericht in Norwegen

K. Haff

Seiten 464-465

Gewann-Aas

K. Haff

Seiten 465-466

Das Mainzer Erststiinmrecht bei der Wahl Richards von Cornwallis im Jahre 1257

Ulrich Stutz

Seiten 466-474

Einwirkungen des absoluten Staatsgedankens auf das deutsche Kaisertum im 17. und 18. Jahrhundert, insbesondere bei der Besetzung der Reichsbistümer

Hans Erich Feine

Seiten 474-481

Eine eigentümliche Klausel in westfälischen Schuldurkunden

Rudolf His

Seiten 481-483

Literatur

Aloys Schulte, Fürstentum und Einheitsstaat in der deutschen Geschichte. Öffentlichrechtliche Abhandlungen, herausgegeben von Heinrich Triepel, Erich Kaufmann, Rudolf Smend, Bandi, I.Heft

O. v. Gierke

Seiten 484-491

Ferdinand Güterbock, Die Gelnhäuser Urkunde und der Prozeß Heinrichs des Löwen. Neue diplomatische und quellenkritische Forschungen zur Rechtsgeschichte und politischen Geschichte der Stauferzeit

Hans Fehr

Seiten 491-494

Dr. Walther Neumann, Die deutschen Königswahlen und der päpstliche Machtanspruch während des Interregnums. Historische Studien, Heft 144

Ulrich Stutz

Seiten 494-496

Dr. jur. Erich Molitor, Privatdozent an der Universität Münster, Die Reichsreformbestrebungen des 15. Jahrhunderts bis zum Tode Kaiser Friedrichs III., Untersuchungen zur Deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, herausgegeben von O. v. Gierke und J. v. Gie

A. Werminghoff

Seiten 497-500

Dr. Rudolf Reuter, Der Kampf um die Reichsstandschaft der Städte auf dem Augsburger Reichstag 1582. Dargestellt auf Grund des Aktenmaterials der Reichsstädte Köln, Augsburg und Straßburg. Gekrönte Preisschrift

Hans Erich Feine

Seiten 501-503

F. A. Ratjen, Wirkl. Geh. Rat, Verfassung und Sitz der Gerichte in Köln im Gesamtbilde der Stadt

Ulrich Stutz

Seiten 503-504

Dr. iur. Arthur Behse, Die juristische Fakultät der Universität Helmstedt im Zeitalter des Naturrechts. Ein Beitrag zur Rechtsgeschichte des 18. Jahrhunderts. Quellen und Forschungen zur Braunschweigischen Geschichte, herausgegeben von dem Geschichtsverei

R. Hübner

Seiten 504-505

Sir Paul Vinogradoff F. B. Α., Outlines of Historical Jurisprudence. Vol. I: Introduction. Tribal Law

R. Hübner

Seiten 506-511

Harry Breßlau, Geschichte der Monumenta Germaniae histórica, im Auftrage ihrer Zentraldirektion bearbeitet. Hannover, Hahnsche Buchhandlung 1921

Ulrich Stutz

Seiten 511-515

Karl Schalk, Aus der Zeit des österreichischen Faustrechts 1440–1463

A. Wretschko

Seiten 515-518

Quellen zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte der Rheinischen Städte. Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde XXIX. Jülichsche Städte : I. Düren, bearbéitet von August Schoop. Mit einem Plan der Stadt Düren aus dem Jahre 1634 und ein

Alfred Schultze

Seiten 518-521

Württembergische Landtagsakteñ, herausgegeben von der "Württembergischen Kommission für Landesgeschichte, II. Reihe, zweiter Band 1599–1608, dritter Band 1608– 1620, bearbeitet von Dr. Albert Eugen Adam

Ulrich Stutz

Seiten 522-522

Hans Goldschmidt, Landgerichtsrat und Privatdozent an der Universität in Cöln, Eigentum und Eigentumsteilrechte in ihrem Verhältnis zur Sozialisierung. Arbeiten zum Handels-, Gewerbe- und Landwirtschaftsrecht, herausgegeben von Professor Dr. Ernst Heymann

Herbert Meyer

Seiten 523-529

Die Aktiengesellschaft. Aus dem Nachlaß von Prof. Dr. Georg Cohn, bearbeitet von Dr. F. Pick und Prof. Dr. R. Zehntbauer. Bd. I, Geschichte der Aktiengesellschaft und des Aktienrechts

Walther Schönfeld

Seiten 529-530

Merêa, Manuel Paulo, O mais antigo morgado de Portugal?

Leopold Perels

Seiten 530-531

Luis Cabrai de Moneada, A reserva hereditária no direito peninsular e portugués. Coimbra, França & Armenio 1916 bzw. 1917

Leopold Pereis

Seiten 532-534

Luis Cabral de Moneada, Doutor em Direito pela Universidade de Coimbra, A «traditio» e a transferéncia da propriedade imobiliária no direito portugués

Leopold Perels

Seiten 534-535

Benvenuto Pitzorno, Professore di Storia del Diritto Italiano nella R. Università di Sassari, Le leggi spagnuole nel Regno di Sardegna

Leopold Pereis

Seiten 535-536

Alfred Wiedemann, Geschichte Godesbergs und seiner Umgebung. Godesberg, Bürgermeisteramt

Ulrich Stutz

Seiten 536-538

Ernst Gagliardi, Geschichte der Schweiz von den Anfängen bis auf die Gegenwart, 2 Bände. Walther Merz, Das Schultheißenbuch des Stadtschreibers Joh. Beat Bodmer von Baden. Robert Hoρpeler, Das Kollegiatstift S. Peter in Embrach, I. Mitteilungen der Antiqu

Ulrich Stutz

Seiten 538-552

Danmarks gamle landskabslove med kirkelovene med understettelse af Carlsbergfondet udgivet af det Danske sprog- og literaturselskab ved Johs. Brendum - Nielsen. Ferste hefte; andet hefte. Danske vider og vedtaegter ellergamle landsbylove og byskrâer udgi

Max Pappenheim

Seiten 552-555

Georg von Below, Probleme der Wirtschaftsgeschichte, eine Einführung in das Studium der Wirtschaftsgeschichte

Paul Rehme

Seiten 555-558

Detmar Philippi, Die Erbexen. Studie zur sächsischen Itechtsgeschichte. Untersuchungen zur deutschen Staats-und Rechtsgeschichte, herausg. von O. v. Gierke, 130. Heft

Karl Frölich

Seiten 558-575

Günther Wohlers, Die staatsrechtliche Stellung des Generalstabes in Preußen und dem deutschen Reich. Geschichtliche Entwicklung bis zum Versailler Frieden

Heinrich Triepel

Seiten 575-576

Edwin Mayer - Homberg †, Beweis und Wahrscheinlichkeit nach älterem deutschen Recht

v. Schwerin

Seiten 576-583

Hermann Aubin, Die Entstehung der Landeshoheit nach niederrheinischen Quellen. Studien über Grafschaft, Immunität und Vogtei. Historische Studien, hsg. von Dr. E. Ebering ·, Heft 143

Hans Planitz

Seiten 583-589

Eberhard Schmidt, Fiskalat und Strafprozeß. Archivalische Studien zur Geschichte der Behördenorganisation und des Strafprozeßrechts in Brandenburg-Preußen

Ernst Heymann

Seiten 589-592

Die Korporation der Kaufmannschaft von Berlin, Festschrift zum hundertjährigen Jubiläum am 2. März 1920

Ernst Heymann

Seiten 592-592

Leslie Scott and Alfred Hildesley, The case of requisition

Ernst Heymann

Seiten 592-595

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 595-596

Germanistische Chronik

Walther Stein † – Eduard Hubrich †– Kurt Wolzendorff † – Christian Roder †– Ferdinand von Martitz † – Heinrich Maurer †– Michael Tangí †– Otto v. Gierke †– Andreas Heusler †– Universitätsnachrichten

Seiten 597-601

Monumenta Gerinaniae histórica

Seiten 601-602

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache für das Jahr 1920

Hrn. Roethe

Seiten 602-606

Titelei

Seiten I-IV

Inhalt des XLI. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten V-IX

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten IX-X

I. Zum früh- und hochmittelalterlichen Geleitsrecht

Ludolf Fiesel

Seiten 1-40

II. Die Frage der Landstandschaft der Universität Innsbruck

Alfred Wretschko

Seiten 40-74

III. Die Körperverletzungen im Strafrecht des deutschen Mittelalters

Rudolf His

Seiten 75-126

IV. Zur Geschichte der mittelalterlichen Miete in west- und süddeutschen Städten.

Paul Schulin

Seiten 127-209

V. Über Gläubigeranfechtung und Verfügungsbeschränkungen des Schuldners nach deutschem Stadtrecht des Mittelalters

Alfred Schultze

Seiten 210-280

VI. Die alte Ordnung des Hofgerichts zu Rottweil (um 1435)

Heinrich Glitsch / Karl Otto Müller

Seiten 281-369

Miszellen

Ârbeit mid Rhythmus im Rechtsleben

v. Κünßberg

Seiten 370-373

Die letzten Spuren eines Uradels in Südschweden und Dänemark

Karl Haff

Seiten 373-375

Dorf-Geschlechtsverband

Ernst Mayer

Seiten 375-376

Pairs

Ernst Mayer

Seiten 376-381

Ordalien heißen und kalten Wassers vermengt

F. Liebermann

Seiten 382-382

Zum Stabbreclien des Richters

Felix Liebermann

Seiten 382-382

Über die Anfänge des Magdeburger Stadtrechtes in Mähren

Josef Teige

Seiten 383-386

Schlichtes Gelöbnis und Gelöbnis auf Treue

Rudolf His

Seiten 386-387

Gerichtssäule: dreimaliges Ausbieten von Grundstücken, die auf dem Wege der Zwangsvollstreckung beschlagnahmt sind, an ihr durch den Gläubiger; Auslösung durch den Erben

Carl Pöhlmann

Seiten 387-388

Rechtshistorisches in and zu dem „Ackermann aus Böhmen"

Ulrich Stutz

Seiten 388-390

Literatur

Karl Müllenhoff, Die Germania des Tacitus (Deutsche Altertumskunde von Karl Müllenhoff. Vierter Band). Neuer vermehrter Abdruck. Besorgt durch Max Roediger

R. Hübner

Seiten 391-394

Alfons Dopsch, Wirtschaftliche und soziale Grundlagen der europäischen Kulturentwicklung aus der Zeit von Caesar bis auf Karl den Großen

Carl Brinkmann

Seiten 394-400

Marceli Handelsman, Die mittelalterliche polnische Sozialgeschichte. Beiträge zur Fragestellung

Robert Holtzmann

Seiten 401-402

Jean Pétrau-Gay, docteur en droit, lauréat de la faculté de droit de Lyon, chargé de cours à la faculté de droit de Grenoble. La notion de „lex" dans la coutume salienne et ses transformations dans les capitulaires

Ulrich Stutz

Seiten 402-407

Adolf Stölzel, Ein Karolinger Königshof' in tausendjähriger Wandlung. Zugleich ein Beitrag zur Geschichte des Hagestolzenrechts

V. Künßberg

Seiten 407-410

Viktor Ernst, Mittelfreie. Ein Beitrag zur schwäbischen Standesgeschichte

Heinrich Glitsch

Seiten 410-419

Fritz Rörig, Luft macht eigen. Eine verfassungsgeschichtliche Studie, Sonderabdruck aus der Pestgabe für Gerhard Seeliger

Karl Haff

Seiten 419-421

Adolf Waas, Yogtei und Bede in der deutschen Kaiserzeit. Erster Teil. Arbeiten zur deutschen Rechts- und "Verfassungsgeschichte. Mit Unterstützung der Freiherrlich von Grempschen Stiftung in Tübingen hsg. von Johannes Ilaller, Philipp Heck, Arthur B. Schm

Hans Planitz

Seiten 421-433

Karl H. Schmitt, Erzbischof AdalbertI. von Mainz als Territorialfürst. Arbeiten zur deutschen Rechts- und Verfassungsgeschichte. Mit Unterstützung der Freiherrlich von Gremp'- schen Stiftung in Tübingen hrsg. von J. Haller, Ph. Heck, A. B. Schmidt. II. He

A. Wenninghoff

Seiten 433-435

August Meininghaus, Die Entstehung von Stadt und Grafschaft Dortmund

Hans Fehr

Seiten 435-436

Prof. Dr. Peter P. Albert, Stadtarchivrat, Achthundert Jahre Freiburg im Breisgau 1120–1920, Bilder aus der Geschichte der Stadt zur Feier ihres 800jährigen Bestehens im Auftrag des Stadtrats entworfen. Prof. Dr. Gl., v. Below, Deutsche Städtegründung im

Ulrich Stutz

Seiten 436-438

Rudolf His, Das Strafrecht des deutschen Mittelalters. Erster Teil: Die "Verbrechen und ihre Folgen im allgemeinen

Eberhard Schmidt

Seiten 438-464

Cl. Frh. von Schwerin, Zur altschwedischen Eideshilfe

Max Pappenheim

Seiten 464-465

Eberhard Freiherr von Künßberg, Schwurfingerdeutung und Schwurgebärde, Sep.-Abdr. aus „Zeitschrift für Schweizerisches Recht" N. F. Bd. XXXIX (1920). –, –, Rechtsbrauch und Kinderspiel

Arthur B. Schmidt

Seiten 465-471

Adolf Kober, Grundbuch des Kölner Judenviertels 1135– 1425, ein Beitrag zur mittelalterlichen Topographie, Rechtsgeschichte und Statistik der Stadt Köln. Mit einer Karte des Judenviertels

Paul Rehme

Seiten 472-474

Erwin Volckmann, Rechtsaltertümer in Straßennamen

V. Künßberg

Seiten 474-476

Leopold Perels, El libro del consulado de mar. Conferencia dada en la academia de jurisprudencia y legislación de Barcelona. Orden judicial del consulado de mar de Barcelona

Ernst Heymann

Seiten 476-480

Dr. iur. et phil. Gerhard Bückling, Rechtsanwalt und Notar, Die Rechtsstellung der unehelichen Kinder im Mittelalter und in der heutigen Reformbewegung

Georg Eschenhagen

Seiten 480-482

D. Friedrich Giese, Professor der Rechtswissenschaft an der Universität Frankfurt, Preußische Rechtsgeschichte. Übersicht über die Rechtsentwicklung der Preußischen Monarchie und ihrer Landesteile. Berlin und Leipzig 1920

Ernst Heymann

Seiten 483-486

Theodor Knapp, Neue Beiträge zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte des württembergischen Bauernstandes, I Darstellung, II Nachweise und Ergänzungen

Ulrich Stutz

Seiten 486-491

Max Bär, Die Behördenverfassung der Bheinprovinz seit 1815

O. Hintze

Seiten 491-493

Dr. Eduard von Rodt, Architekt, Die Burg Nydegg und die Gründung der Stadt Bern. Dr. Jacob Wackernagel, Privatdozent, Rudolf von Habsburg und die Basler Stadtvogtei. – –, Zur Entstehung der städtischen Ratsgerichtsbarkeit im Mittelalter. Dr. August Burckh

Seiten 493-495

Dr. Fritz Jecklin, Die Churer Waisenpflege bis in die Neuzeit. Hans Roth, Die religiöse Kinder-Erziehung nach schweizerischem Recht. Dr. jur. Anna Margaretha Schlatter, Der Schutz der ehelichen Gemeinschaft. Dr. jur. Robert von Stürler, Fürsprecher in Ber

Ulrich Stutz

Seiten 495-512

Josef Lappe, Freiherr vom Stein als Gutsherr auf Kappenberg

Carl Brinkmann

Seiten 512-514

Festgabe der Bonner Juristischen Fakultät für Karl Bergbohm zum 70. Geburtstag

Ulrich Stutz

Seiten 514-515

Frantz Dahl, Juridiske Profiler, Essays, med 12 Portræter

Ernst Heymann

Seiten 515-516

Kristian Østberg, Norsk Bonderet II

Cl. v. Schwerin

Seiten 516-519

C. G. Bergman, Översikt av svensk rättsutveckling, Uppsala u. Stockholm 1918

Cl. v. Schwerin

Seiten 519-520

C. G. Bergman, Testamentet i 1600-talets rättsbildning

Cl. v. Schwerin

Seiten 520-522

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 522-523

Germanistische Chronik

Wolfgang Schlüter † – Julius v. Pflugk-Hartuag † – Goswin Freiherr von der Ropp † – Theodor Toeche-Mittler † – Theodor Lindner † – Edwin Mayer - Homberg † – Joseph Seemüller † – Ernst Kuhn † – Johannes Dierauer † – Karl Binding † – Max Weber † – Gottfried

U. St. / Hans Voltolini

Seiten 524-532

Universitätsnachrichten

Ulrich Stutz

Seiten 532-534

Monumenta Germaniae histórica

U. St.

Seiten 535-537

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache

Hrn. Roethe

Seiten 537-542

Titelei

Seiten I-IV

Inhalt des XL. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten V-VIII

I. Preßburger Grundbuchführung und Liegenschaftsrecht im Spätmittelalter

Franz Kováts

Seiten 1-69

II. Rasengang und Fußspurzauber

Max Fappenheim

Seiten 70-86

III. Studien zur Geschichte des deutschen Arrestprozesses

Hans Planitz

Seiten 87-198

IV. Tertia manus und Intertiation im Spurfolge- und Anefangsverfahren des fränkischen Rechtes

Emil Goldmann

Seiten 199-235

V. Studien zur spanischen Rechtsgeschichte

Ernst Mayer

Seiten 236-272

Miszellen

Nikolaus von Cues und die deutsche Rechtsgeschichte

E. Molitor

Seiten 273-275

Zur Geschichte des deutschen Rechtes im Osten

Raimund Fried. Kaindl

Seiten 275-280

Die Bedeutung der Gelöbnisgebärde

Heinrich Reincke

Seiten 280-282

Zweitbesthaupt

Seiten 282-284

Literatur

Dr. jur. Paul Koschaker, Professor der Rechte in Leipzig, Rechtsvergleichende Studien zur Gesetzgebung Hammurapis, Königs von Babylon

F. K. Neubecker

Seiten 285-288

Dr. H. M. R. Leopold , De Spiegel van het verleden. Beschouwingen over den ondergang van het Romeinsche rijk waar aanleiding van het huidige wereldgebeuren. Rotterdam

Hermann Aubin

Seiten 288-289

Alfons Dopsch, Wirtschaftliche und soziale Grundlagen der europäischen Kulturentwicklung aus der Zeit von Cäsar bis auf Karl den Großen

Carl Brinkmann

Seiten 289-298

Leges Saxonum und Lex Thuringorum, herausgegeben von Claudius Freiherrn von Schwerin

Ulrich Stutz

Seiten 298-299

Dr. Anton Pfalz und Dr. Hans Yoltelini, Forschungen zu den deutschen Rechtsbüchern I: A. Pfalz, Die Überlieferung des Deutschenspiegels

F. Frensdorff

Seiten 299-301

Alfons Dopsch, Neue Forschungen über das österreichische Landesrecht

Eduard Rosenthal

Seiten 301-302

Quellen zur Rechts- und Wirtschaftsgeschichte der Rheinischen Städte. Kurtrierische Städte I. Trier. Gesammelt und herausgegeben von F. Rudo 1 ρ h. Mit einer Einleitung von G. Kentenich und zwei Stadtplänen

Konrad Beyerle

Seiten 302-307

Die Bilderhandschrift des hamburgiachen Stadtrechts von 1497 im hamburgischen Staatsarchiv, herausgegeben von der Gesellschaft der Bücherfreunde zu Hamburg 1917

K. v. Amira

Seiten 308-318

Quellen zur Geschichte der Rezeption. I. Band : Leipziger Schöffenspruchsammlung, herausgegeben, eingeleitet und bearbeitet von Dr. Guido Kisch, Privatdozent an der Universität Leipzig

Hans Planitz

Seiten 318-326

Friedrich Küch, Quellen zur Rechtsgeschichte der Stadt Marburg. I. Band

Ernst Heymann

Seiten 326-340

Kon rad Kibbeck, Geschichte der Stadt Essen, herausgegeben von der Stadt Essen auf Grund einer Stiftung des Herrn Albert v. "Waldhausen

Ernst Heymann

Seiten 340-343

Prof. Dr. Rudolf Kötzschke, Leipzig in der Geschichte der ostdeutschen Kolonisation

Ulrich Stutz

Seiten 343-344

Fr. Keutgen, Der deutsche Staat des Mittelalters

Hans Fehr

Seiten 344-353

Dr. Arnold Luschin von Ebengreuth , Grundriß der österreichischen Reichsgeschichte, 2. verbesserte und erweiterte Auflage mit 3 Karten und 5 Stammtafeln

Ulrich Stutz

Seiten 353-354

Dr. J. H. Gosses, Hoogleeraar aan de Eijks -Universiteit te Groningen, De rechterlijke Organisatie van Zeeland in de Middeleeuwen

Julius v. Gierke

Seiten 354-366

Karl Schambach, Noch einmal die Geinhäuser Urkunde und der Prozeß Heinrichs des Löwen. Zeitschrift des Historischen Vereins für Medersachsen, Jahrg. 81 (1916) und 83 (1918)

Hans Fehr

Seiten 366-368

Dr. Erich Hempel, Die Stellung der Grafen von Mansfeld zum Reich und zum Landesfürstentum

Alfred Schultze

Seiten 368-369

Dr. Ernst Friedrich Goldschmidt, Geschichte und "Wirkungskreis der Organe der Militärgerichtsbarkeit vom Ende des Mittelalters bis nach der deutschen Revolution im November 1918

Burkhard v. Bonin

Seiten 370-370

Welti, Friedrich Emil und Merz, Walther, Die Stadtrechte von Laufenburg und Mellingen. Dr. Friedrich Emil Welti , Die Rechtsquellen des Kantons Argau. Nabholz, Hans und Hegi, Friedrich, Die Steuerbücher von Stadt und Landschaft Zürich I. Glitsch, Heinrich

Ulrich Stutz

Seiten 370-387

Dr. Georg Buch, a. o. Professor an der Universität Breslau, Der Notweg. Seine Geschichte und seine Stellung im heutigen Recht

Julius v. Gierke

Seiten 387-388

Alfred Schmidt, Die Kölner Apotheken von der ältesten Zeit bis zum Ende der reichsstädtischen Verfassung

Ulrich Stutz

Seiten 388-389

Josef Kohler, Shakespeare vor dem Forum der Jurisprudenz, 2. Auflage mit einem Bildnis des Verfassers. Berlin und Leipzig, Walther Rothschild, 1919

Ulrich Stutz

Seiten 389-389

L. Günther, Die deutsche Gaunersprache und verwandte Geheim- und Berufssprachen

Ε. v. Κünβberg

Seiten 390-390

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 391-392

Germanistische Chronik

Edgar Loening †. – Otto Schräder †. – Edmund Bernatzik † – Adolf Stölzel †– Wilhelm Oechsli † – Eduardo de Hinojosa † – Karl Brugmann † – Universitätsnachrichten

U. St.

Seiten 393-400

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache für das Jahr 1918

Hrn. Roethe

Seiten 400-404

Titelei

Seiten I-II

Inhalt des XXXIX. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten III-IV

Wilhelm von Brünneck

Paul Rehme

Seiten V-XXIV

I. Die Neuordnung des Reichsfürstenstandes und der Prozeß Heinrichs des Löwen

Richard Μοeller

Seiten 1-44

II. Preßburger Grundbuchführung und Liegenschaftsrecht im Spätmittelalter

Franz Kováts

Seiten 45-87

III. Zur Geschichte des altpreußischen Jagd- und Fischereirechts

Wilhelm von Brünneck

Seiten 88-144

IV. Tertia manus und Intertiation im Spurfolge- und Anefangsverfahren des fränkischen Rechtes

Emil Goldmann

Seiten 145-222

V. Studien zur Geschichte des deutschen Arrestprozesses

Hans Planitz

Seiten 223-308

Miszellen

Statutenkollision und persönliche Hechte

Karl Neumeyer

Seiten 309-314

Deutsches Recht und jüdisches Recht

Hans Fehr

Seiten 314-318

Das älteste Breisacher Stadtrecht

F. Beyerle

Seiten 318-345

Schöffenspruchsammlangen

Guido Kisch

Seiten 346-365

Eine Torgauer Glossenhandschrift zum Sächsischen Landrecht

Guido Kisch

Seiten 365-369

Ein Brief K. F. Eichhorns an G. H. Pertz

Η. Βresslau

Seiten 369-371

Literatur

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 372-373

Germanistische Chronik

Heinrich Brunner und Richard Schröder †. – Franz Löher †. – Emil Schrutka von Rechtençtamm † – Georg Cohn † – Max Rödiger † – Paul Laband † – Karl Lehmann † – Hermann Kalbfuß † – Albert Hänel † - Otto Meinardus †. – Richard Hildebrand †. – Ernst Vogt † –

Seiten 374-381

Monumenta Germanise histórica

Seiten 381-382

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbach der deutschen Rechtssprache für das Jahr 1917

Hrn. Roethe

Seiten 383-384

Titelei

Seiten I-VI

Inhalt des XXXVIII. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten VII-X

Richard Schröder

Ulrich Stutz

Seiten XI-LXII

Rudolph Sohm. (1841–1917)

Hans Fehr

Seiten LXIII-LXXXII

I. Das Waffenrecht der Bauern im Mittelalter

Hans Fehr

Seiten 1-114

II. Über die Stellung der Tauner nach den Rechtsquellen des Kantons Zürich

Ed. Eichholzer

Seiten 115-129

III. Beweisjury und Rügeverfahren im fränkischen und altdänischen Rechte

Karl Haff

Seiten 130-145

IV. Zur Frage der Freigrafschaften, vornehmlich in der Wetterau

Adolf Waas

Seiten 146-163

V. Über die Kieler Stadtbücher des Mittelalters

Paul Rehme

Seiten 164-202

VI. Zum Strafrecht des Zürcher Richtebriefs

Heinrich Glitsch

Seiten 203-268

VII. Die Erwerbung des Herzogtums Steiermark durch die Babenberger

Karl Rauch

Seiten 269-299

Miszellen

Asto (animo)

Ernst Mayer

Seiten 300-301

Seelgerät und Besthaupt

Alfred Schultze

Seiten 301-304

Eine niederländische Sachsenspiegelhandschrift

Ernst Müller

Seiten 305-309

Noch einmal der Vetus auctor de beneficiis und der Sachsenspiegel

Richard Moeller

Seiten 309-321

Das Zwickauer Stadtrechtsbuch

Hans Planitz

Seiten 321-367

Das Stadtrecht gegen die Formstrenge im Strafverfahren

Ulrich Stutz

Seiten 367-372

Literatur

Karl Neumeyer, Die gemeinrechtliche Entwicklung des internationalen Privat- und Strafrechts des Bartolus II

Ernst Mayer

Seiten 373-382

Harold Steinacker, Über die Entstehung der beiden Fassungen des österreichischen Landrechts

Eduard Rosenthal

Seiten 382-383

Dr. Hermann Knapp, Das Rechtsbuch Ruprechts von Freising (1328)

Julius von Gierke

Seiten 383-384

Badische Weistümer und Dorfordnungen

v. Künßberg

Seiten 384-387

Ivo Luntz, Die allgemeine Entwicklung der Wiener Privaturkunde bis zum Jahre 1360

A. v. Wretschko

Seiten 387-392

Eugen Mack, Das Rottweiler Steuerbuch von 1441. Königsfestgabe des Rottweiler Geschichts- und Altertumsvereins E. V. unter der Schirmherrschaft Seiner Majestät König Wilhelms II. von Württemberg

A. Werminghoff

Seiten 392-394

H. Finke, Weltimperialismus und nationale Regungen im späteren Mittelalter

Rieker

Seiten 394-395

Dr. Julius v. Gierke, ord. Professor der Rechte an der Universität Königsberg i. Pr., Die Geschichte des deutschen Deichrechts, II. Teil

Ulrich Stutz

Seiten 395-399

Ad. Arndt, Zur Geschichte und Theorie des Bergregals und der Bergbaufreiheit

A. Zycha

Seiten 399-412

Otto Peterka, Die bürgerlichen Braugerechtigkeiten in Böhmen

Ernst Heymann

Seiten 412-415

Dr. phil. et rer. pol. Josef Lappe, Oberlehrer am Realprogymnasium zu Lünen i. W., Die Entstehung und Feldmarkverfassung der Stadt Werne

Ulrich Stutz

Seiten 415-416

Karl Rübel, Geschichte der Grafschaft und der freien Reichsstadt Dortmund, Bd. I: Von den ersten Anfängen bis zum Jahre 1400. Dr. Luise v. Winterfeld, Reichsleute, Erbsassen und Grundeigentum in Dortmund. Georg v. Below, Mittelalterliche Stadtwirtschaft u

Ulrich Stutz

Seiten 416-420

Walther Luck, Die Priegnitz, ihre Besitzverhältnisse vom 12. bis zum 15. Jahrhundert

Ulrich Stutz

Seiten 420-421

Dr. Artur Rosenberg, Beiträge zur Geschichte der Juden in Steiermark

Paul Rehme

Seiten 421-423

Wolfgang Windelband , Privatdozent an der Universität Heidelberg, Die Verwaltung der Markgrafschaft Baden zur Zeit Karl Friedrichs

Wilhelm van Calker

Seiten 423-430

Richard Hellberger, Graf Meinhard II. von Tirol und (V.) von Görz, (I.) Herzog von Kärnten, ein Versuch. Sonderabdruck aus der Zeitschrift des Ferdinandeums III. Folge. --, Die Kundschaft Bischof Konrads III. von Chur über das Landrecht Graf Meinhards II.

Ulrich Stutz

Seiten 431-431

Sigmund Adler, Die Unterrichtsverfassung Kaiser Leopolds II. und die finanzielle Fundierung der österreichischen Universitäten nach den Anträgen Martinis

Eduard Rosenthal

Seiten 431-433

Dr. Wilhelm Knorr, Das Ehrenwort Kriegsgefangener in seiner rechtsgeschichtlichen Entwicklung

Sigmund Adler

Seiten 433-437

G. v. Below, Die deutsche Geschichtsschreibung von den Befreiungskriegen bis zu unsern Tagen

Ernst Heymann

Seiten 437-440

Richard Zehntbauer, Einführung in die neuere Geschichte des ungarischen Privatrechts. Ernst Heymann, Das ungarische Privatrecht und der Rechtsausgleich mit Ungarn

Ernst Heymann

Seiten 440-442

Max Gmür, Schweizerische Bauernmarken und Holzurkunden

Κ. v. Amira

Seiten 443-446

Dr. Eduard Wymann, Staatsarchivar, Das Schlachtjahrzeit von Uri. Karl Meyer. Die Capitanei von Locarno im Mittelalter. Dr. Fritz Rippmann, Die Landeshoheit der Stadt Zürich über Stadt und Kloster Stein a. Rh. zur Reformationszeit. Hans Nabholz, Föderalism

Ulrich Stutz

Seiten 446-455

v. Amira, Karl, Die „große Bilderhaudschrift von Wolframs Willehalm“ II mit 2 Tafeln, Sitzungsberichte der Königlich Bayerischen Akademie der Wissenschaften, Philosophisch - philologische und historische Klasse. Koschaker, Dr. jur. Paul , Professor in Lei

Seiten 455-455

Germanistische Chronik

Heinrich Brunner †. – Karl Fajkmajer †. – Josef v. Zahn †. – Richard Schröder †. – W. F. y. Miilinen †. – Joseph Hirn †. – Wilhelm Magnus v. Brünneck †. – Rudolph Sohm †. – Eugen Philippovich †. – Adolf Pischek †. – Gustav v. Schmoller †. – Heinrich Boos

Seiten 456-461

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache für das Jahr 1916

Roethe

Seiten 461-463

Preisaufgaben der Rubenow-Stiftung

Seiten 464-466

Titelei

Seiten I-IV

Inhalt des XXXVII. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten V-IX

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten IX-X

I. Stadtbuchstudien

Paul Rehme

Seiten 1-93

II. Zur Lehre vom Germanischen Uradel

Ernst Mayer

Seiten 93-130

III. Die Staatsauffassung Eikes von Repgau

Hans Fehr

Seiten 131-260

IV. Die Bannleihe im Sachsenspiegel

Philipp Heck

Seiten 260-290

V. Die Adoption des deutschen Königs durch den Papst

Eduard Eichmann

Seiten 291-312

VI. Zur Geschichte der Gerichtsverfassung der Stadt Frauenburg (im Ermlande)

Wilhelm Von Brünneck

Seiten 313-382

VII. Geriift, Handhaftverfahren und Anefang

Herbert Meyer

Seiten 382-497

Miszellen

Die Verdeutschung des Sachsenspiegels

Eugen Rosenstock

Seiten 498-504

Zur Geschichte der gesamten Hand

Georg Frommhold

Seiten 504-506

Zu den Beziehungen Conrings zu Dänemark

Frantz Dahl

Seiten 507-511

Nordische Stimmen über Savigny und Gans

Frantz Dahl

Seiten 511-518

Literatur

Die Gesetze der Angelsachsen. Herausgegeben im Auftrage der Savigny-Stiftung von F. Liebermann. Bd. III Einleitung zu jedem Stück; Erklärung zu einzelnen Stellen

K. Von Amira

Seiten 519-520

Dr. Konrad Schiffmann, Die mittelalterlichen Stiftsurbare des Erzherzogtums Österreich ob der Enns. III. Teil: Baumgartenberg, St. Florian, Waldhausen, Wilhering

Hans Schreuer

Seiten 520-521

Sammlung älterer Seerechtsquellen, herausgegeben von Dr. jur. Heinrich Ludwig Zeller. Sitzungsberichte der Heidelberger Akademie der "Wissenschaften Stiftung Heinrich Lanz. Seerechtliche Forschungen Heft 1, Abhandlungen aus dem Gebiete des Seerechtes nebs

Max Pappenheim

Seiten 521-524

Harry Breßlau, Handbuch der Urkundenlehre für Deutschland und Italien. Zweiter Band. Erste Abteilung. Zweite Auflage

Edm. E. Stengel

Seiten 524-525

D. Roessingh, Het gebruik enbezitvan den grond bij Germanen en Celten.

J. Van Kan

Seiten 526-527

Ernst Mayer, Geschworenengericht und Inquisitionsprozeß im Ursprung dargelegt

K. V. Amira

Seiten 527-543

Festschrift des akademischen Vereins deutscher Historiker in "Wien. Herausgegeben anläßlich der Feier des fünfundzwanzigjährigen Bestandes

Heinrich Glitsch

Seiten 543-546

Dr. Fritz Kern, Professor für Geschichte an der Universität Frankfurt, Gottesgnadentum und Widerstandsrecht im früheren Mittelalter

Ulrich Stutz

Seiten 547-563

Kurt Wolzendorff, Staatsrecht und Naturrecht in der Lehre vom Widerstandsrecht des Volkes gegen rechtswidrige Ausübung der Staatsgewalt. Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, herausgegeben von Otto von Gierke, 126. Heft

Ernst Heymann

Seiten 563-570

Walter Schmidt-Ewald, Die Entstehung dee weltlichen Territoriums des Bistums Halberstadt. Abhandlungen zur mittleren und neueren Geschichte, herausgeg. von Georg τ. Below, Heinrich Finke, Friedrich Meinecke 60. Heft

Heinrich Glitsch

Seiten 570-572

W. Moll, De rechten van den Heer van Bergen op Zoomr Groningen 1915

J. Van Kan.

Seiten 572-573

Max Hofmann, Die Stellung dee Königs von Sizilien nach den Assisen von Ariano (1140)

Hermann Henrici

Seiten 573-579

Hermann v. Caemmerer, Die Testamente der Kurfürsten von Brandenburg und der beiden ersten Könige von Preußen. Veröffentlichungen des Vereins für die Geschichte der Mark Brandenburg

Ernst Heymann

Seiten 579-584

Fritz Pleiner, Entstehung und Wandlung moderner Staatstheorien in der Schweiz. Akademische Antrittsrede

Rieker

Seiten 584-585

R. Redslob, Völkerrechtliche Ideen der französischen Revolution. Auch separat erschienener Sonderabdruck aus der Festgabe für Otto Mayer. S. 273–301

J. Hashagen

Seiten 585-586

Josef Lappe, Dr. phil. et rer. polit., Die Wüstungen der Provinz "Westfalen. Einleitung: Die Rechtsgeschichte der wüsten Marken. Münster in Westf., Aschendorffsche Verlagsbuchhandlung, 1916

H. Wopfner

Seiten 586-591

Dr. Guido Kisch, Der deutsche Arrestprozeß in seiner geschichtlichen Entwicklung

Alfred Schultze

Seiten 591-601

Richard Baumgart, Die Entwicklung der Schuldhaft im italienischen Becht des Mittelalters. Zivilprozeßrechtliche Forschungen, herausgegeben von Dr. Bichard Schmidt, Heft 9. Berlin und Leipzig, Dr. "Walther Rothschild 1914

Hans Planitz

Seiten 602-610

Ferdinand Rau, Beiträge zum Kriminalrecht der freien Reichsstadt Frankfurt am Main im Mittelalter bis 1532

Rudolf His

Seiten 610-612

Dr. Eberhard Schmidt, Entwicklung und Vollzug der Freiheitsstrafe in Brandenburg-Preußen bis zum Ausgang des 18. Jahrhunderts

Hermann Knapp

Seiten 612-614

Victor Ernst, Die Entstehung des niederen Adels

Heinrich Glitsch

Seiten 614-619

Otto Forst-Battaglia, Yom Herrenstande. Rechte- und etändegeschichtliche Untersuchungen als Ergänzung zu den genealogischen Tabellen zur Geschichte des Mittelalters

Hans Fehr

Seiten 619-622

Adolf Zycha, Über den Anteil der Unfreiheit am Aufbau von Wirtschaft und Recht. Derselbe, Aus dem alten Reichenhall. Sonderabdruck au» der Pestschrift des K. K. Erzherzog Rainer-Realgymnasiums in Wien aus Anlaß seines fünfzig Jahre andauernden Bestandes 1

Ulrich Stutz

Seiten 622-623

Alfred v. Fischel, Erbrecht und Heimfall auf den Grundherrschaften Böhmens und Mährens vom 13. bis zum 15. Jahrhundert

Alexander Gal

Seiten 623-624

Dr. W. Silberschmidt, Oberlandesgerichtsrat, Beteiligung und Teilhaberschaft, ein Beitrag zum Rechte der Gesellschaft

Julius Von Gierke

Seiten 625-631

Heinrich Crebert, Künstliche Preissteigerung durch Fürund Aufkauf. Ein Beitrag zur Geschichte des Handelsrechts

Julius Von Gierke

Seiten 632-635

A. Herman, Het karakter van onshypotheekrecht, historisch beschouwd

J. Van Kan

Seiten 635-636

Dr. Fritz Gillis, Gewährschaftszug und Laudatio auctoris. Mit einem sprachwissenschaftlichen Beitrag von Professor Dr. Theodor Siebs

Alfred Schultze

Seiten 636-644

Prof. Dr. Carl Koehne, Gewerberechtliches in deutschen Rechtssprichwörtern. Erweiterter Sonderabdruck aus der Festschrift für Georg Cohn

Otto Peterka

Seiten 644-646

Rudolf Eberstadt, Dozent an der Universität Berlin. Der Ursprung des Zunftwesens und die älteren Handwerkerverbände des Mittelalters. Zweite, erweiterte und umgearbeitete Auflage

Hans Fehr

Seiten 646-649

Mercedes Stoeven, Der Gewandschnitt in den deutschen Städten des Mittelalters

Hans Fehr

Seiten 650-651

"Werner Spieß, Das Marktprivileg. Die Entwicklung von Marktprivileg und Marktrecht insbesondere auf Grund der Kaiserurkunden. Deutschrechtliche Beiträge, herausgegeben von Konrad Beyerle, Band XI Heft 3

Aloys Schulte

Seiten 651-663

Otto H. Stowasser, Das Stadtbuch von Waidhofen an der Thaya. Sonderabdruck aus dem Jahrbuche des Vereins für Landeskunde von Nieder-Oesterreich. Derselbe, Die Entstehungszeit des Eisenbuches der Stadt Wien

A. V. Wretschko

Seiten 663-675

Das Erfurter Judenbuch (1357 –1407), herausgegeben von Arthur Süßmann.

Paul Rehme

Seiten 675-677

Das älteste Böhmisch Kamnitzer Stadtbuch. Aus dem Nachlaß A.Horcickas herausgegeben vom Verein für Geschichte der Deutschen in Böhmen

Paul Rehme

Seiten 677-684

Die sogenannten Sobieslaw'schen Rechte, ein Prager Stadtrechtsbuch aus dem 15. Jahrhundert, mit einer deutschen Übersetzung herausgegeben und erläutert von Dr.Rudolf Schranil

Paul Rehme

Seiten 684-688

Ernst Mayer, Hundertschaft und Zehntschaft nach niederdeutschen Rechten

Cl. v. Schwerin

Seiten 688-697

Philipp Heck, Pfleghafte und Grafschaftsbauern in Ostfalen

Cl. v. Schwerin

Seiten 697-718

Ludwig Samuel von Tscharner, Dr. jur., Das Statutarrecht des Simmentales (bis 1798). Zweiter Halbband: Das Niedersimmental. Schweizer Kriegsgeschichte. Im Auftrage des Chefs des Generalstabs, Oberstkorpskommandant Sprecher von Bernegg, bearbeitet von Schw

Ulrich Stutz

Seiten 718-726

Germanistische Chronik

Frank Fischer † – Paul Viollet – Ludwig von Rockinger † – Heinrich Brunner † – Theodor Hirschfeldt † – Wilhelm von Sommerfeld † – Christoph Schwartz † – Alfred Holder † – Alfred Dove † – Heinrich Geficken † – Friedrich Hellmann † – Wilhelm Ohr † – Univer

U. St.

Seiten 727-732

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache

R. Schröder

Seiten 732-735

Titelei

Seiten I-VI

Inhalt des XXXVI. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten VII-XI

Alphabetisches Verzeichnis der Mitarbeiter an diesem Bande

Seiten XI-XII

Heinrich Brunner

Ulrich Stutz

Seiten XIII-LIX

Eckard Meister

Hans Planitz

Seiten LX-LXIV

I. Westgotisches Recht im Capitulare de Villis

Alfons Dopsch

Seiten 1-23

II. Zur Geschichte der Gerichtsverfassung Elbings (Alt- und Neustadt)

Wilhelm von Brünneck

Seiten 24-136

Die gesetzliche Verwandtenerbfolge des älteren schwedischen Rechts

Seiten 137-275

IV. Zum fünften Kapitel der Goldenen Bulle von 1356

Albert Werminghoff

Seiten 275-290

V. Königsbannleihe und Blutbannleihe

Hans von Voltelini

Seiten 290-335

VI. Die ursprüngliche Gestalt und Bedeutung der Titel De filtorto und De vestigio minando des salischen Gesetzes

Mario Krammer

Seiten 336-437

Miszellen

[Leudes – curiales.]

Ernst Mayer

Seiten 438-439

[Zur Lehre von der Einkleidung.]

Ernst Mayer

Seiten 439-441

[Ein neues Schwabenspiegelfragment.]

Konrad Beyerle

Seiten 441-455

[Vom Lehnsheer zum Söldnerheer.]

Hans Fehr

Seiten 455-458

[Zur Klage mit dem toten Mann und mit der toten Hand]

Georg Frommhold

Seiten 458-459

[Uber eheliche Errungenschaftsgemeinschaft auf Grund österreichischer Rechtsquellen des späteren Mittelalters.]

Paul Hradil

Seiten 459-477

[Der Ältere teilt, der Jüngere wählt.]

Hans von Voltelini

Seiten 478-478

[Jacob Grimm über Savigny.]

Hermann Rudorff

Seiten 478-482

Literatur

Festgabe für Rudolph Sohm, dargebracht zum goldenen Doktorjubiläum von Freunden, Schülern und Verehrern

Ulrich Stutz

Seiten 483-492

Deutsches Rechtswörterbuch (Wörterbuch der älteren deutschen Rechtssprache), herausgegeben von der Königlich Preußischen Akademie der Wissenschaften

Ulrich Stutz

Seiten 492-494

Urkunden und Siegel in Nachbildungen für den akademischen Gebrauch herausgegeben von G. Seeliger

Wilhelm Levison

Seiten 494-495

Eduardo de Hinojosa, El elemento germánico en el derecho español (Junta para ampliación de estudios e investigaciones científicas, centro de estudios historicos)

R. Hübner

Seiten 495-496

Dr. Ludwig Klüpfel, Verwaltungsgeschichte des Königreichs Aragon zu Ende des 13. Jahrhunderts, aus dem Nachlasse herausgegeben von Dr. H. E. Rohde

Ulrich Stutz

Seiten 496-498

Dr. iur. et. phil. Max Springer, Die Coccejische Justizreform

Rudolf Hübner

Seiten 498-501

Thibaut und Savigny. Zum 100 jährigen Gedächtnis des Kampfes um ein einheitliches bürgerliches Recht für Deutschland. 1814. 1914. Die Originalschriften in ursprünglicher Fassung mit Nachträgen, Urteilen der Zeitgenossen und einer Einleitung herausgegeben

Rudolf Hübner

Seiten 502-502

Franz Beyerle, Das Entwickungsproblem im germanischen Rechtsgang. I. Sühne, Rache und Preisgabe in ihrer Beziehung zum Strafprozeß der Volksrechte. Deutschrechtliche Beiträge von Konrad Beyerle, Band X, Heft 2

v. Schwerin

Seiten 503-526

Rudolf Schranil, Stadtverfassung nach Magdeburger Recht, Magdeburg und Halle (Untersuchungen zur Deutschen Staats- und Rechtsgeschichte hrsg. von 0. v. Gierke, Heft 125)

Walter Schmidt-Rimpler

Seiten 526-541

Dr. Adolf Zycha, Professor des Deutschen Rechtes an der Hochschule zu Prag, Prag: ein Beitrag zur Rechtsgeschichte Böhmens im Beginn der Kolonisationszeit. Derselbe, Über den Ursprung der Städte in Böhmen und die Städtepolitik der Přemysliden

Paul Rehme

Seiten 542-549

Karl Gottfried Hugelmann, Die Wahl Konrads IV

Alfred v. Wretschko

Seiten 550-560

Die Reichsregisterbücher Kaiser Karls V. Herausgegeben vom k. und k. Haus-, Hof- und Staatsarchiv. Erste Lieferung (1519–1522)

Alfred v. Wretschko

Seiten 560-562

Kristian Østberg, Norsk Bonderet I (Av kreaturbrukets Rets-og Sedvaneregler)

v. Schwerin

Seiten 562-565

Giannino Ferrari, Ricerche sul diritto ereditario in Occidente nell' alto medioevo con speciale riguardo all' Italia. Benvenuto Pitzorno, prof. ord. di storia del diritto italiano nell' Università di Perugia

Max Pappenheim

Seiten 565-569

Dr. Walter Schmidt-Rimpler, Gerichtsassessor und Privatdozent an der Universität Halle, Geschichte des Kommissionsgeschäftes in Deutschland. Erster Band. Die Zeit bis zum Ende des 15. Jahrhunderts

Ulrich Stutz

Seiten 569-579

Prof. Dr. Max Rintelen, Prag, Untersuchungen über die Entwicklung des Handelsregisters (Beilageheft zur „Zeitschrift für das gesamte Handelsrecht und Konkursrecht", 75. Band)

Paul Rehme

Seiten 579-587

Die Carolina und ihre Vorgängerinnen. Text, Erläuterung, Geschichte. In Verbindung mit anderen Gelehrten herausgegeben und bearbeitet von Josef Kohler, Professor der Rechte in Berlin. IV. Band. Wormser Hecht und Wormser Reformation. I. Älteres Wormser Rec

Guido Kisch

Seiten 587-590

Wilhelm Fabricius, Erläuterungen zum geschichtlichen Atlas der Rheinprovinz. Sechster Band: Die Herrschaften des unteren Nahegebietes. Der Nahegau und seine Umgebung. Mit drei Karten

Fritz Rörig

Seiten 590-599

Dr. Manfred Stimming, Privatdozent für Geschichte an der Universität Breslau, Die Entstehung des weltlichen Territoriums des Erzbistums Mainz (Quellen und Forschungen zur hessischen Geschichte, herausgegeben von der Historischen Kommission für das Großher

Ulrich Stutz

Seiten 599-604

Ludwig Tümpel, Die Entstehung des brandenburgisch-preußischen Einheitsstaates im Zeitalter des Absolutismus (1609–1806). (Untersuchungen zur deutschen Staats- und Rechtsgeschichte, herausgegeben von 0. v. Gierke, 124. Heft)

Rudolf Smend

Seiten 604-607

Alfred Hessel, Elsässische Urkunden vornehmlich des 13. Jahrhunderts. Mit einer Tafel in Lichtdruck

Ulrich Stutz

Seiten 607-608

Beschreibung des Oberamts Tettnang, herausgegeben vom K. Statistischen Landesamt, Zweite Bearbeitung mit zahlreichen Abbildungen und Plänen und einer geschichtlichen Karte

Ulrich Stutz

Seiten 609-611

J. Zösmair, Schulrat, Das Urbar des Reichsguts in Churrätien aus der Zeit König Ottos I

Ulrich Stutz

Seiten 612-629

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 629-630

Entgegnung

H. O. Meisner / Ulrich Stutz

Seiten 630-638

Erwiderung

Paul Lenel

Seiten 638-641

Germanistische Chronik

Karl Kormann †. – Richard M. Meyer †. – Rudolf Sohm †. – Amedeo Crivellucci †. – Johann Friedrich von Schulte †. – Hermann Flamm †. – Gustav Croon †. – Wilhelm Wiegand †. – Hermann Thimme †. – Karl Theodor von Heigel †. – Max Foltz †. – Ludwig Cardauns †.

Seiten 642-650

Monumenta Germaniae historica

U. St.

Seiten 650-651

Bericht der akademischen Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache

Heinrich Brunner

Seiten 651-655

Ρreisausschreiben der rechts- und staatswissenschaftlichen Fakultät Halle

Seiten 656-657

Titelei

Seiten I-IV

Inhalt des XXXV. Bandes. Germanistische Abteilung

Seiten V-X

Karl Zeumer

Mario Krammer

Seiten XI-XXXIV

I . Zur Geschichte des Magdeburger Rechts und der Statuten der Armenier in Lemberg

Wilhelm Von Brünneck

Seiten 1-40

II . Die Pfändungsklausel

Guido Kiseh

Seiten 41-68

III. Das vermeintliche Widerstandsrecht gegen Unrecht des Königs und Richters im Sachsenspiegel

Karl Zeumer

Seiten 68-75

IV. Der Einfluß der Kirche auf die Entwicklung des germanischen Erbrechts

Alfred Schultze

Seiten 75-110

V. Das Waffenrecht der Bauern im Mittelalter

Hans Fehr

Seiten 111-211

VI. Die Pfleghaften

Konrad Beyerle

Seiten 212-425

Miszellen

Das Andelang - Rätsel

Georg Frommhold

Seiten 426-431

Zur Einkleidung (Gewere)

Ernst Mayer

Seiten 431-435

iuvero (iubilius)

Ernst Mayer

Seiten 436-436

Schilderhebung

Ernst Mayer

Seiten 436-436

Zur Entstehungsgeschichte des Scaccarium

Hans Busz

Seiten 437-440

Zur Interpretation des „palatinas regalie aulae"

Max Buchner

Seiten 441-447

Literatur

Otto von Gierke, Das Deutsche Genossenschaftsrecht. Vierter Band. Die Staats- und Korporationslehre der Neuzeit. Durchgeführt bis zur Mitte des siebzehnten, für das Naturrecht bis zum Beginn des neunzehnten Jahrhunderts

Ernst Landsberg

Seiten 448-455

Essays in Legal History read before the International Congress of Historical Studies held in London in 1913. Edited by Paul Vinogradoff, F. Β. Α., Corpus Professor of Jurisprudence in the University of Oxford, Acting-President of the Section of Legal Hist

Max Pappenheim

Seiten 455-462

Festschrift für Heinrich Brunner, zum fünfzigjährigen Doktorjubiläum am 8. April 1914 überreicht von der Juristenfakultät der Universität Berlin, München und Leipzig

Ulrich Stutz

Seiten 463-465

Alfons Dopsch, Die Wirtschaftsentwicklung der Karolingerzeit vornehmlich in Deutschland. 2. Teil

K. Haff

Seiten 465-476

Udo Rukser, Der Diebstahl nach der Lex Ribuaria, Weimar

Rudolf His

Seiten 476-477

Bertha Surtees Philipotts, Kindred and Clan in the middle ages and after. A study in the sociology of the teutonic races

Cl. Freiherr von Schwerin

Seiten 477-480

Helen M. Cam, Μ. Α., Local Government in Francia and England. A comparison of the local administration and jurisdiction of the carolingian empire with that of the west saxon kingdom

H. Schreuer

Seiten 480-481

Karl Lehmann, Zum altnordischen Kriegs- und Beuterecht. Deutschrechtliche Beiträge, herausgegeben von Konrad Beyerle

Hermann Henrici

Seiten 481-483

Georg vοn Below, Der deutsche Staat des Mittelalters. Ein Grundriß der deutschen Verfassungsgeschichte. 1. Band : Die allgemeinen Fragen, Leipzig, Quelle und Meyer

R. Hübner

Seiten 484-506

Die Weistümer der Rheinprovinz. Zweite Abteilung. Die "Weistümer des Kurfürstentums Köln. Zweiter Band. Amt Brühl. Herausgegeben von Hermann Aubin. Mit einer Karte des Amtes. Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde XXXII

Hans Fehr

Seiten 506-507

Oberrheinische Stadtrechte, herausgegeben von der Badischen Historischen Kommission. Zweite Abteilung: Schwäbische Rechte. Drittes Heft: Neuenburg am Rhein

Franz Beyerle

Seiten 507-511

Dr. jur. Walter Alberti, Der Rheingauer Landbrauch von 1643. Ein rheinisches Bauernrecht

Herbert Meyer

Seiten 511-513

Dr. Paul Richter, Archivrat, Der Rheingau. Eine Wanderung durch seine Geschichte, Wiesbaden, H. Staadt

Ernst Heymann

Seiten 513-519

Dr. Konrad Schiffmann, Die mittelalterlichen Stiftsurbare des Erzherzogtums Osterreich ob der Enns. I. Teil: Lambach, Mondsee, Ranshofen und Traunkirchen. II. Teil: Garsten, Gleink, Kremsmünster, Schlierbach, Spital a. P.

H. Schreuer

Seiten 519-522

Instrucions et ensaignemens. Style de procéder d'une justice seigneuriale Normande (1386–90). Par G. Besnier, Archiviste du Calvados et R. Génestal, Professeur d'histoire du droit à l'Université de Caen

Alexander Gá

Seiten 523-523

Dr. Eugen Kosenstock, Privatdozent an der Universität Leipzig, Königshaus und Stämme in Deutachland zwischen 911 und 1250, Leipzig, Felix Meiner

Walter Platzhoff

Seiten 524-527

Max Buchner, Die deutschen Königswahlen und das Herzogtum Bayern. Richard Moeller, Ludwig der Bayer und die Kurie im Kampf um das Reich.

Ernst Mayer

Seiten 527-534

Cecil Ν. Sidney Woolf, M. Α., Bartolus of Sassoferrato, his position in the history of medieval political thought

Richard Scholz

Seiten 534-534

L. Stieglitz, Die Staatstheorie des Marsilius von Padua. Ein Beitrag zur Kenntnis der Staatslehre im Mittelalter

Richard Scholz

Seiten 535-535

Karl Schwarz, Aragonische Hofordnungen im 13. und 14. Jahrhundert. Studien zur Geschichte der Hofämter und Zentralbehörden des Königreiches Aragon

Robert Holtzmann

Seiten 535-537

Fritz Schönherr, Die Lehre vom Reichsfürstenstande des Mittelalters, Leipzig, K.F.Köhler

Georg Goetz

Seiten 537-539

Otto Eberbach, Die deutsche Reichsritterschaft in ihrer staatsrechtlich-politischen Entwicklung von den Anfängen bis zum Jahre 1495

Heinrich Glitsch

Seiten 539-543

Dr. Karl Weimann, Das tägliche Gericht. Ein Beitrag zur Geschichte der Niedergerichtsbarkeit im Mittelalter

Hermann Aubin

Seiten 543-549

Dr. jur. Georg Goetz, Niedere Gerichtsherrschaft und Grafengewalt im badischen Linzgau während des ausgehenden Mittelalters, ein Beitrag zur ländlichen Verfassungsgeschichte Schwabens

Konrad Beyerle

Seiten 549-555

Hans v. Voltelini, Die Anfänge der Stadt Wien, Wien und Leipzig, Carl Fromme

Alfred Schultze

Seiten 555-558

Georges Espinas, La vie urbaine de Douai au moyen-âge, 4 Bände: 2 Bände Darstellung (Bd. 1 XLIV und 1003 S.; Bd. 2 1210 S.), 2 Bände Urkunden und Rechtsquellen

Konrad Beyerle

Seiten 558-560

Konrad Beyerle, Die Urkundenfälschungen des Kölner Burggrafen Heinrich III. von Arberg

E. Liesegang

Seiten 560-575

Dr. phil. Gottfried Kühn, Die Immunität der Abtei Groß- St. Martin zu Köln

Konrad Beyerle

Seiten 576-578

Dr. Hans Erich Peine, Der Goslarische Rat bis zum Jahre 1400

Franz Beyerle

Seiten 578-581

Otto Fahlbusch, Die Finanzverwaltung der Stadt Braunschweig seit dem großen Aufstand im Jahre 1374 bis zum Jahre 1425. Eine städtische Finanzreform im Mittelalter

Otto Schreiber

Seiten 581-582

Dr. Hermann Knapp, Alt-Regensburgs Gerichtsverfassung, Strafverfahren und Strafrecht bis zur Karolina, nach urkundlichen Quellen dargestellt, Berlin, J. Guttentags Verlagsbuchhandlung

Rudolf His

Seiten 582-584

Dr. Carl Güterbock, Professor der Rechte zu Königsberg, Studien und Skizzen zum englischen Strafprozeß des dreizehnten Jahrhunderts, Berlin, J. Guttentag

Ulrich Stutz

Seiten 585-585

Arnold Luschin von Ebengreuth, Handbuch der österreichischen Reichsgeschichte. Geschichte der Staatsbildung, der Rechtequellen und des öffentlichen Rechts. 2. verbesserte und erweiterte Auflage. I. Band: Österreichische Reichsgeschichte des Mittelalters.

Eduard Rosenthal

Seiten 586-592

Dr. jur. Johannes Hübner, Der Fund im germanischen und älteren deutschen Recht

Ulrich Stutz

Seiten 592-593

Dr. Karl Strippel, Rechtsanwalt in Kassel, Die Währschaftsund Hypothekenbüchel' Kurhessens, zugleich ein Beitrag zur Rechtsgeschichte des Katasters

Paul Rehme

Seiten 593-598

Otto Schreiber, Das Testament des Fürsten "Wolfgang von Anhalt vom 25. August 1565

Hermann Henrici

Seiten 599-602

Dr. Heinrich Veit Simon, Rechtsanwalt am Königlichen Kammergericht zu Berlin, Die Interimsscheine, zugleich ein Beitrag zur Geschichte und Lehre der Aktien- und Anleihepapiere. Berlin 1913, J. Guttentag, Verlagsbuchhandlung

Paul Rehme

Seiten 602-603

Dr. Arthur Skedl, Hofrat und Professor an der deutschen Universität zu Prag, Die Grundlagen des österreichischen Konkursrechtes in ihrer historischen Entwicklung. Aus der Festschrift für Adolf Wach

Guido Kisch

Seiten 603-605

Adolf Weißler, Zar Geschichte des Preußischen Notariats, Freiburg

Guido Kisch

Seiten 606-606

W. Silberschmidt, Die Regelung des pfälzischen Bergwesens

A. Zycha

Seiten 607-611

Dr. Ismar Freund, Die Emanzipation der Juden in Preußen, unter besonderer Berücksichtigung des Gesetzes v. 11. März 1812.

Gerhard Anschütz

Seiten 611-615

Paul Lenel, Wilhelm von Humboldt und die Anfänge der preußischen "Verfassung

Hermann Henrici

Seiten 615-616

Heinrich O. Meisner, Die Lehre vom monarchischen Prinzip im Zeitalter der Restauration und des deutschen Bundes

Paul Lenel

Seiten 616-622

Ernst Landsberg, Die Gutachten der Rheinischen Immediat-Justiz-Kommission und der Kampf um die Rheinische Rechts- und Gerichts-Verfassung 1814–1819. Publikationen der Gesellschaft für Rheinische Geschichtskunde XXXI

Ernst Heymann

Seiten 622-631

"Walther Merz, Die Rechtsquellen des Kantons Argau. Erster Teil. Stadtrechte. Fünfter Band. Das Stadtrecht von Zofingen. Sammlung schweizerischer Rechtsquellen, herausgegeben auf Veranstaltung des schweizerischen Juristenvereins mit Unterstützung des Bund

Ulrich Stutz

Seiten 632-639

Zur Besprechung eingegangene Schriften

Seiten 639-641

Entgegnung

Mario Krammer

Seiten 641-645

Germanistische Chronik

Ludovic Beauchet †. – Karl Uhlirz †. – Otto Harnack †. – Karl Zeumer †. – Reinhold Eoser †. – Universitätsnachrichten

U. St.

Seiten 646-648

Verhandlungen der Zentraldirektion der Monumenta Germaniae historica

H. Br.

Seiten 648-649

Bericht der Kommission für das Wörterbuch der deutschen Rechtssprache über das Jahr 1913

Heinrich Brunner

Seiten 649-653

Aachener Krönungsausstellung

U. St.

Seiten 653-654